Frauen-Nationalmannschaft: Kanada gegen Deutschland

Eine Woche nach Saisonende findet das letzte Länderspiel vor der Sommerpause statt. Mit dabei sein werden die von der künftigen Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg berufenen Co-Trainerin Britta Carlson und Torwarttrainer Michael Fuchs. Voss-Tecklenburg selbst übernimmt erst nach Abschluß der WM-Qualifikation im September. Horst Hrubesch verzichtet auf die UWCL-Finalistinnen Alexandra Popp, Lena Goeßling, Anna Blässe, Babett Peter und Dzsenifer Marozsán. Ihnen verordnet er Regeneration nach der schweren Saison mit drei Wettbewerben. Dafür kehren Carolin Simon, Hasret Kayikci (beide SC Freiburg) und Felicitas Rauch (1. FFC Turbine Potsdam) nach Verletzungspause wieder zurück.


Die Mannschaft:


Tor: Carina Schlüter (SC Sand), Lisa Schmitz (1. FFC Turbine Potsdam), Almuth Schult (VfL Wolfsburg)


Abwehr: Sara Doorsoun (SGS Essen), Verena Faißt (FC Bayern München), Kathy Hendrich (1. FFC Frankfurt), Leonie Maier (FC Bayern München), Carolin Simon (SC Freiburg), Joelle Wedemeyer (VfL Wolfsburg)


Mittelfeld: Sara Däbritz (FC Bayern München), Linda Dallmann (SGS Essen), Kristin Demann (FC Bayern München), Svenja Huth (1. FFC Turbine Potsdam), Melanie Leupolz (FC Bayern München), Lina Magull (SC Freiburg), Felicitas Rauch (1. FFC Turbine Potsdam)


Angriff: Hasret Kayikci (SC Freiburg), Turik Knaak (SGS Essen), Lena Petermann (SC Freiburg), Lea Schüller (SGS Essen)


Auf Abruf: Jacqueline Klasen (SGS Essen), Maximiliane Rall (TSG 1899 Hoffenheim), Nicole Rolser (FC Bayern München)



10.06.2018 20 Uhr Kanada gegen Deutshland
live auf Eurosport