Relegation Hinspiel: VfL Wolfsburg gewinnt 3:1 gegen Holstein Kiel

Der VfL Wolfsburg konnte sich im ersten Spiel der Relegation mit 3:1 gegen Holstein Kiel durchsetzen. Vor 28.800 Zuschauern in der ausverkauften Volkswagen-Arena erzielte Origi in der 13. Spielminute die 1:0 Führung. Kiel blieb dran und so konnte Schindler in der 34. Minute zum 1:1 ausgleichen. Noch vor der Pause traf Brekalo zur Wolfsburger 2:1 Führung. Nach dem Seitenwechsel machte Malli den Sieg perfekt.


In der 56. Minute erhöhte er auf 3:1 Endstand. Am kommenden Pfingstmontag, 21. Mai (Anstoß um 20.30 Uhr), bestreiten die Wölfe das Relegations-Rückspiel im Holstein-Stadion. VfL Wolfsburg hatte über weite Strecken das Spiel im Griff, nur in der Schlussphase waren die Wölfe etwas am wackeln.


Diskussionsthema im Fußball Forum


VfL Wolfsburg:
Casteels – William, Knoche, Brooks, Uduokhai – Guilavogui, Arnold – Steffen (81. Blaszczykowski), Malli (85. Camacho), Brekalo – Origi (90. Dimata)


Holstein Kiel:
Kronholm – Herrmann, Schmidt, Czichos, van den Bergh – Kinsombi – Schindler, Peitz (62. Mühling), Drexler, Lewerenz (62. Seydel) – Ducksch


Tore:
1:0 Origi (13.), 1:1 Schindler (34.), 2:1 Brekalo (40.), 3:1 Malli (56.)


Schiedsrichter:
Deniz Aytekin


Zuschauer:
28.800 am Donnerstagabend in der ausverkauften Volkswagen Arena