2. Liga: FC Nürnberg gewinnt 3:0 gegen Kaiserslautern

Der 1. Spieltag in der 2. Fußball Bundesliga und direkt ein glatter 3:0 Sieg für den 1. FC Nürnberg gegen den FC Kaiserslautern. Die überlegenen Franken profitierten auch von zwei schweren Fehlern des Gäste-Schlussmanns Marius Müller. Hanno Behrens eröffnete den Torreigen in der 13. Spielminute, durch ein Eigentor in der 25. Spielminute führten die Nürnberger bereits 2:0. Möhwald machte in der 54. Minute den Sack zu und es stand 3:0.


30.569 kamen heute ins Stadion und besuchten das Spiel. FC Nürnberg spielt am nächsten Sonntag im Derby beim Aufsteiger Regensburg. Kaiserslautern empfängt am Freitag den Erstliga-Absteiger SV Darmstadt.


fcn.de schreibt auf ihrer Homepage: Zehn Minuten tasteten sich beide Teams ab, dann übernahm der Club das Kommando. Immer wieder ging es mit viel Wucht und Tempo nach vorne. Beim 1:0 setzte Salli nach Ishaks Knaller gut nach, beim 2:0 half Lauterns Schlussmann tatkräftig mit. Der Club kontrollierte die Partie in der Folge klug, ließ Lautern kaum zur Entfaltung kommen und ging mit einer verdienten 2:0-Führung in die Kabine. Der Club kam hellwach aus den Katakomben des Max-Morlock-Stadions und erhöhten nur wenige Minuten nach dem Wiederanpfiff auf 3:0.


Zur Tabelle der 2. Fußball Bundesliga