Welche Fußball-Apps sich wirklich lohnen

Wen wundert’s – Fußball-Apps sind auf jeden Fall auf dem Vormarsch. Der Grund liegt auf der Hand – wer möchte von unterwegs auch nicht top-informiert sein und wissen, wie es um seinen Lieblingsverein steht oder wie viele Tore seine Mannschaft braucht, um aufzusteigen? Dank immer besserer Fußball-Apps haben Fans die Möglichkeit, immer „am Puls der Zeit“ zu sein und Neues als Erste mitzukriegen. Die Anwendungen sind sowohl für iPhones/iPads als auch für Android-Handys verfügbar und haben jeweils einen ganz eigenen Fokus. Egal, ob man nur kurz einmal auf die Tabelle schauen möchte oder gar Live-Match sehen – die zumeist kostenlosen Apps sind definitiv eine gute Idee. Selbstverständlich haben die meisten Vereine mittlerweile ihre ganz eigenen Apps – doch eine umfassendere Option gibt bessere Möglichkeiten zum Vergleich und ist natürlich auch um Einiges neutraler gehalten. Die guten Neuigkeiten: Die meisten Fußball-Apps sind kostenlos.


Die Sportschau-App: Der Klassiker auf dem Handy


Wer beim Thema Sportschau nur an die TV-Sendung aus Omas Zeiten denkt, der irrt, denn mittlerweile gibt es auch eine praktische Sportschau-App, die die Bedürfnisse moderner Fans erfüllt. Zwar handelt es sich im engeren Sinne hierbei nicht um eine reine Fußball-App, da auch andere Sportarten mitangeschlossen sind, doch es gibt die Möglichkeit, den Fokus direkt auf das Thema Fußball zu legen, indem man die Einstellungen entsprechend setzt. Was die App noch bietet? Selbstverständlich alle aktuellen Neuigkeiten, einen Live-Ticker mit Tor-Alarm (sogar mit Push-Nachrichten auf dem Handy), und natürlich interessante Videobeiträge rund um König Fußball. Auch ein Live-Stream ist verfügbar, sodass Fans stets auf dem neusten Stand bleiben können. Eine solide App mit einem sehr breiten Angebot.


Kicker: DIE Fußball-App schlechthin


Hier ist der Name Programm: Beim Kicker geht es nur um das Thema Fußball, und das nun wirklich nicht zu knapp. Fans können gleich auf den ersten Blick erkennen, was in den unterschiedlichen Ligen passiert und haben auch Zugriff auch Regionalligen. Interessant ist hierbei auch das sogenannte „Kicker.tv“, das immer wieder spannende Videobeiträge zeigt. Selbstverständlich gibt es auch die Möglichkeit, die Einstellungen in der App soweit zu verändern, dass nur die individuell interessanten Vereine dargestellt werden. Einen Tor-Alarm gibt es auch bei dieser App, ebenso wie eine Vielzahl an Statistiken. Kostenfrei ist übrigens auch diese App – zur Freude vieler Fans, natürlich.


Die beiden hier genannten Apps liefern einen weitreichenden Überblick über die nationale und internationale Fußballwelt – doch wer wirklich nur Wert „aufs Wesentliche“ legt, ist unter Umständen mit anderen Apps besser beraten. Zu nennen wären hier beispielsweise Anwendungen wie Toralarm oder Onefootball. Bei Toralarm ist es so, dass die App sich wirklich darauf konzentriert, anzuzeigen, wann und wo Tore gefallen sind und welcher Spieler diese erzielt hat. Die besondere Übersichtlichkeit der App ist auf jeden Fall ein Pluspunkt.


Onefootball: Weniger ist mehr


Wie bereits angedeutet ist Onefootball auch eine „abgespecktere“ Variante der Fußball-App und bietet eine Essenz an Informationen. Die App zeigt unter anderem einen Liveticker, Kaderaufstellungen sowie einen Newsticker, wobei dieser nicht so umfassend ist wie der Neuigkeitenbereich beim Kicker oder der Sportschau.


Sport1fm – Ideal für den Live-Bereich


Eines ist klar – wer regelmäßig Live-Fußball in bester Qualität am TV schauen möchte, kommt natürlich kaum an einem Sky-Abo vorbei. Doch wer die Live-Spiele am Liebsten auf seinem Handy verfolgen möchte, kann dies per Radio-App tun. Eine Audio-Übertragung der Spiele mag vielleicht anfangs etwas eigentümlich klingen, hat aber durchaus seinen Reiz. Es werden dabei alle Spieler der ersten und zweiten Bundesliga ausgestrahlt, Partien der dritten Liga jedoch nicht. Dies ist allerdings nur ein kleiner Wehmutstropfen. Für alle, die nicht die Möglichkeit haben, die Spiele der Bundesliga in guter Qualität zu sehen, ist eine Radioübertragung eine gute Alternative. Wer gleich etwas „Blut geleckt“ hat und gleich auf seine Lieblingsmannschaft wetten möchte, findet hier ein seriöses und weitreichendes Angebot an Livewetten nebst der besten Wettquoten auf dem Markt.