Philipp Lahm, Stefan Kuntz und Hannes Wolf verstärken das ARD-WM-Team

Ein Weltmeister, ein Europameister und der "Trainer des Jahres 2017" sind ab heute neu im Team der ARD für die Live-Berichterstattung von der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 im Ersten: Philipp Lahm, Stefan Kuntz und Hannes Wolf.


Stefan Kuntz, als Spieler Europameister 1996 und als Trainer 2017 mit dem deutschen U21-Team, kennt die Nationalmannschaft wie kaum ein anderer. Hannes Wolf gehört mit seinen 37 Jahren zu den erfolgreichen Vertretern der jungen deutschen Trainergeneration. 2017 schaffte er mit dem VfB Stuttgart den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga und wurde anschließend als "Trainer des Jahres" ausgezeichnet. Im Wechsel mit Thomas Hitzlsperger analysieren und bewerten Stefan Kuntz und Hannes Wolf an der Seite von Alexander Bommes und Matthias Opdenhövel die Live-Spiele im Ersten.


Ein ganz neues Format im WM-Programm des Ersten ist der "Weltmeister im Gespräch": Jessy Wellmer präsentiert gemeinsam mit dem Mannschaftskapitän von 2014, Philipp Lahm, ganz neue und spannende Blickwinkel auf die Geschehnisse rund um die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Dabei liegt der Schwerpunkt nicht nur auf der Bewertung von Spielen und Ergebnissen, sondern Philipp Lahm bietet aufgrund seiner eigenen Erfahrungen bei Fußball-Großereignissen - und insbesondere mit dem Gewinn des Titels vor vier Jahren - exklusive Einsichten weit über den Sport hinaus.


Axel Balkausky: "Mit Stefan Kuntz, Hannes Wolf und Philipp Lahm haben wir zusätzlich zu Thomas Hitzlsperger drei weitere tolle Fachleute gewinnen können, die unsere Berichterstattung sehr bereichern werden. Mit diesem Team sind wir für die WM hervorragend aufgestellt."


ots