DFB-Pokal: FC Bayern schießt Leverkusen ab und steht im Finale

Die 30.210 Zuschauer in der ausverkauften BayArena sahen ein ziemlich gutes Spiel am Dienstagabend. Am Ende konnte sich der FC Bayern mit 6:2 gegen Bayer Leverkusen durchsetzen, und steht somit zum 22-Mal im Endspiel vom DFB-Pokal. Das Finale ist am 19. Mai in Berlin.


Die Bayern gingen schon sehr früh in Führung, durch die Tore von Javi Martinez (3.) und Robert Lewandowski (9.) führten die Bayern bereits 2:0 nach nur wenigen Minuten. Nur kurze Zeit später traf Lars Bender für Leverkusen und verkürzte auf 1:2. Bis zur Pause sollte dieses Ergebnis so bleiben.


Nach dem Seitenwechsel machten Thomas Müller per Dreierpack (52., 64., 78.) und Thiago (61.) den Finaleinzug perfekt. Leon Bailey gelang mit einem sehenswerten Freistoß noch etwas Ergebniskosmetik (72.).


Stimmen zum Spiel:


Thomas Müller: „Das war Werbung für den deutschen Fußball. Wir waren schnell 2:0 vorne, dann steht es 2:1 und Ulle (Sven Ulreich, Anm. d. Red.) hält uns zweimal im Spiel. Dann haben wir einige Angriffe sehr gut ausgespielt und waren sehr effektiv. Die Mannschaftsleistung war super."


Jupp Heynckes (Trainer, FCB): „Es war über weite Strecken eine Fußballdemonstration. Wir haben eine absolute Topleistung gegen einen guten Gegner gezeigt. Wir waren die dominierende Mannschaft, aber es gab immer wieder Situationen, wo uns Sven Ulreich vor einem Gegentor bewahrt hat. Er ist für mich überragend."


Heiko Herrlich (Trainer, Bayer 04 Leverkusen): „Es ist natürlich blöd, wenn du schon nach acht Minuten 2:0 hinten liegst. Trotzdem hat die Mannschaft Moral gezeigt und wir hatten dann auch gleich Großchancen. Wir haben versucht, weiter zu kämpfen und Fußball zu spielen. Bis zur Halbzeit war es ein gutes Fußballspiel und ausgeglichen.


Weitere Stimmen => „Es war über weite Strecken eine Fußballdemonstration“ - Deutscher Meister


Bayer 04 Leverkusen
Leno - L. Bender, S. Bender, Tah, Retsos (46. Bailey) - Baumgartlinger (62. Alario), Aránguiz - Bellarabi (67. Henrichs), Havertz, Brandt - Volland


FC Bayern
Ulreich - Kimmich, Boateng, Hummels, Alaba (46. Rafinha) - Müller (80. James), Martínez, Thiago (85. Süle) - Robben, Lewandowski, Ribéry


Schiedsrichter
Daniel Siebert (Berlin)


Zuschauer
30.210 (ausverkauft)


Tore
0:1 Martínez (3.), 0:2 Lewandowski (9.), 1:2 L. Bender (16.), 1:3 Müller (52.), 1:4 Thiago (61.), 1:5 Müller (64)., 2:5 Bailey (72.), 2:6 Müller (78.)