Werder verpflichtet Sebastian Langkamp von Hertha BSC

Der SV Werder Bremen hat Abwehrspieler Sebastian Langkamp vom Liga-Konkurrenten Hertha BSC verpflichtet. Dies gab Frank Baumann, Werders Geschäftsführer Sport, am Mittwochabend bekannt. Über die Transfermodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.


"Wir haben für die Defensive nach einem erfahrenen Spieler gesucht. Sebastian passt genau in das Anforderungsprofil. Er kennt die Bundesliga bestens, hat auch auf internationaler Ebene Erfahrungen gesammelt und braucht daher wenig Eingewöhnungszeit", erklärt Frank Baumann.


"Sebastian bringt nicht nur sportlich alles mit, um unsere Mannschaft zu verstärken, sondern war in Berlin auch über Jahre durch sein Auftreten und seine Erfahrung ein Führungsspieler. Diese Qualitäten bringt er nun auch in unser Team ein. Dazu ist er einfach ein richtig guter Typ, der super in unsere Mannschaft passen wird", so Cheftrainer Florian Kohfeldt.


Sebastian Langkamp freut sich auf seine neue Aufgabe an der Weser: "Erst am vergangenen Wochenende habe ich selbst im Stadion erlebt, wie stark Werder aufspielen kann und welche Unterstützung von den Rängen kommt. Ich möchte mithelfen so schnell wie möglich aus dem Abstiegskampf herauszukommen."


Sebastian Langkamp lernte beim DJK VfL Billerbeck das Fußballspielen und wechselte in der Jugend erst zum SC Preußen Münster und später in das Leistungszentrum des FC Bayern München. Über weitere Stationen beim Hamburger SV, Karlsruher SC und FC Augsburg führte ihn sein Weg 2013 zu Hertha BSC. Der 30-Jährige kann auf 153 Spiele in der Bundesliga zurückblicken, in den er 6 Tore erzielte.


ots