1. FC Köln verschenkt 3:0 Führung gegen SC Freiburg

Es ist der 15. Spieltag in der Fußball Bundesliga und man hatte beim 1. FC Köln gedacht, nach dem Trainerwechsel würde es besser gehen. Aber auch mit neuem Trainer, kann der FC anscheinend nicht gewinnen. Eine 3:0 Führung gegen den SC Freiburg reichte dennoch nicht aus um den ersten Dreier einzufahren. Nach Spielende stand es 4:3 für den SC Freiburg. Die Kölner stehen weiterhin sieglos am Tabellenende.


Auf schneebedecktem Rasen gingen die die Kölner durch Lukas Klünter (8.), Sehrou Guirassy (16.) und Caleb Stanko (29.) mit 3:0 in Führung. Kurz vor der Halbzeitpause schoss Nils Petersen noch den 1:3 Anschlusstreffer. Nach der Pause legten die Freiburger nach und so verkürzte Janik Haberer in der 65. Minute auf 2:3. Kurz vor dem Ende kam dann Nils Petersen mit seinen Doppeltreffer. In der 90 Minute per Foulelfmeter und in der 95. Minute per Handelfmeter zum 3:4 Endstand aus Sicht der Freiburger. Trotz der hohen Führung erneut kein Sieg für den 1. FC Köln.


Köln spielt am kommenden Mittwoch (20.30 Uhr) beim FC Bayern München. Freiburg empfängt schon übermorgen am Dienstag (20.30 Uhr) Borussia Mönchengladbach.


Torschützen
1:0 Klünter (8., Linksschuss, Jojic)
2:0 Guirassy (16., Foulelfmeter, Rechtsschuss, Guirassy)
3:0 Stanko (29., Eigentor, Linksschuss, Rausch)
3:1 Petersen (39., Linksschuss, Ravet)
3:2 Haberer (65., Kopfball, Ravet)
3:3 Petersen (90., Foulelfmeter, Rechtsschuss, Höfler)
3:4 Petersen (90. + 5, Handelfmeter, Rechtsschuss)


Stadion:
Rhein-Energie-Stadion, Köln


Zuschauer:
45100


Schiedsrichter:
Dr. Robert Kampka (Mainz)


1. FC Köln:
Horn – Sörensen, J. Horn, Heintz – Olkowski,Jojic (68. Bisseck), Lehmann, Özcan, Rausch (72. Risa) –Klünter (80. Clemens), Guirassy


SC Freiburg:
Schwolow – Koch, Schuster (18. Kleindienst), Lienhart (17. Stanko) – Stenzel, Haberer, Höfler, Günter – Ravet, Petersen, Terrazzino (63. Kath)