Eintracht Frankfurt gewinnt 2:1 gegen Werder Bremen

Im Auftaktspiel des 11. Spieltags gewann die Eintracht aus Frankfurt 2:1 gegen den SV Werder Bremen. Vor 51.000 Zuschauern in der Commerzbank-Arena traf Ante Rebic in der 17. Spielminute zum 1:0 für die Eintracht. In der 25. Minute konnte Niklas Moisander zum 1:1 ausgleichen. Erst kurz vor dem Spielende in der 89. Spielminute konnte Sebastian Haller die Frankfurter mit seinem Treffer zum 2:1 Endstand erlösen.


Bremen bleibt also zum 14. Mal in Folge ohne Sieg - Vereins-Negativrekord. Frankfurt bejubelt dagegen erneut einen späten Sieg.


#SGESVW
Alle Themen zum 11. Spieltag im Fußball Forum