1. Liga: FC Bayern nur 1:0 beim Hamburger SV

Hamburger SV gegen FC Bayern München 0:1. Das war nicht viel was die Bayern in Hamburg gezeigt haben. Es war keine Glanzleistung vom FC Bayern, nicht viele Ideen und keine gute Umsetzung. Man könnte fast meinen Ancelotti stand wieder an der Außenlinie. 0:0 stand es zur Pause, erst nach dem Seitenwechsel befreite Tolisso in der 52. Spielminute die Bayern mit seinem 1:0. 57000 Zuschauer in der Arena, und die meisten davon peitschten ihren HSV an. Der am Ende sogar ein Unentschieden verdient hätte.


Jupp Heynckes:Solche Spiele muss man gewinnen, das haben wir gemacht. Man hat gesehen, dass der HSV hochmotiviert war, kämpferisch überragend. Mit dem Publikum im Rücken hat die Mannschaft von der ersten bis zur letzten Minute alles gegeben."


Corentin Tolisso:Es war ein wichtiges Spiel. Wir haben das Ergebnis von Dortmund gesehen. Das war ein Ansporn. Die Partie war sehr kompliziert."


Markus Gisdol (Trainer Hamburger SV):Ich tue mich immer schwer, mit einer Niederlage zufrieden zu sein. Wenn man das Spiel sieht, dann hat die Mannschaft heute alles rausgeholt, was möglich war. Bis zum Platzverweis hat sie ein sehr gutes Spiel gemacht, danach war es ein Spiel unter besonderen Vorzeichen."


Diskussionsthema im Fußball Forum
Stimmen zum Spiel auf fcb.de