Champions League: Borussia Dortmund wieder nicht gewonnen - In Nikosia nur 1:1

Borussia Dortmund steht kurz vor dem Ausscheiden in der Champions League. Gegen APOEL Nikosia in Zypern gab es auch keinen Sieg. Vor 15.600 Zuschauern taten sich die Dortmunder sehr schwer und gerieten in der 62. Minute durch Poté in Rückstand. Fünf Minuten später glich Sokratis per Kopf zum 1:1 Endstand aus.


Stimmen zum Spiel:


BVB Trainer Peter Bosz: „Das Resultat ist enttäuschend. Wir haben gut angefangen, aber kein Tor geschossen. Wir haben von hinten heraus nicht schnell genug gespielt. Das wollten wir in der zweiten Halbzeit besser machen, es ist uns aber nicht gelungen. Am Ende müssen wir glücklich sein, dass wir noch unentschieden gespielt haben.


Marcel Schmelzer: „Wir sind zurecht enttäuscht. Wir hatten uns vorgenommen zu gewinnen. Die erste Halbzeit war noch in Ordnung, in der zweiten war es nur noch wild. Wir haben unnötig viele Konterchancen zugelassen und selbst nicht so viele Chancen kreieren können.


bvb.de


Julian Weigl: „Ich hatte am Anfang ein sehr gutes Gefühl, weil wir gut ins Spiel gekommen waren, die zweiten Bälle erobert haben und griffig waren in den Zweikämpfen. Aber da haben wir es schon nicht geschafft, uns große Tormöglichkeiten herauszuspielen. Wir hatten viel den Ball. Aber immer wieder haben sich Fehler eingeschlichen.


Christian Pulisic: „Es war ein kompliziertes Spiel. Das Gegentor hat die Sache noch schwieriger gemacht. Wir haben alles versucht, aber leider nur ein Unentschieden erreicht.


bvb.de


...