KFC Uerdingen strebt erneut Profifußball an

1995 hieß der KFC Uerdingen 05 noch Bayer Uerdingen 05. Damals zog sich die Bayer AG aus dem Verein zurück und es ging mit ihm bergab. Vor neun Jahren kam der KFC in der sechsten Liga an. Das war der Tiefpunkt und es war aus dem Verein zu vernehmen: "Nie wieder ein Investor und diese Abhängigkeit". Dann kam Mikhail Ponomarev. Das ist ein russischer Großinvestor und der wurde zum Präsidenten gemacht. Er nahm Millionen in die Hand und führte den Verein an die Spitze der Regionalliga West. Von den Vorsätzen ist nirgends mehr was zu lesen und zu hören. Erst einmal ist das Ziel die zweite Liga.