Nationalmannschaft

  • 04

    Jun

    Der finale Kader der deutschen Nationalmannschaft für die WM in Russland (vom 14. Juni bis 15. Juli) steht fest. Heute hat Bundestrainer Joachim Löw aus dem vorläufigen Aufgebot vier Spieler gestrichen: Torwart Bernd Leno, Verteidiger Jonathan Tah, Offensivallrounder Leroy Sané und Angreifer Nils Petersen. Die 23 Akteure umfassende Liste - drei Torhüter und 20 Feldspieler - hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) fristgerecht an den Weltverband FIFA übermittelt.


    Finaler WM-Kader: Löw streicht

  • 25

    Apr

    Was lange angekündigt wurde, wird nun tatsächlich umgesetzt – die Fifa wird ab jetzt auch Videoschiedsrichter zulassen und dies bei der Fußball WM in diesem Sommer erstmalig umsetzen. Fifa-Chef Gianni Infantino hatte die Entscheidung bereits beim Confed-Cup vorangetrieben, doch das letzte Machtwort war erst jetzt gefallen. Relevant sei es nun, die Schiedsrichter so zu schulen, dass sie das neue Instrument entsprechend integrieren können, doch dies sei laut dem Fifa-Präsident kein

  • 28

    Mrz

    Vor 72717 Zuschauern im Berliner Olympiastadion hat die deutsche Nationalmannschaft gegen den Rekordweltmeister Brasilien 0:1 verloren. Das goldene Tor an diesem Abend schoss Gabriel Jesus in der 37. Spielminute.


    JOACHIM LÖW: Dass die Brasilianer hochmotiviert beginnen würden, das war zu erwarten. Es war heute nicht unser Tag. Wir haben viel gewechselt, das hat man der Mannschaft angemerkt. Wir haben viele leichte Fehler und Abspielfehler und es Brasilien einfach gemacht. Heute waren ein

  • 24

    Mrz

    Am Freitagabend trennten sich in der Esprit-Arena in Düsseldorf Deutschland und Spanien 1:1 Unentschieden. Spanien ging durch Rodrigo Moreno in der 6. Spielminute in Führung. In der 35. Minute glich Thomas Müller zum 1:1 aus.


    Die Stimmen zum Spiel:


    JOACHIM LÖW: Ich fand, dass das ein sehr, sehr guter Test für beide Mannschaften war. Man hat gesehen, dass beide Mannschaften sehr, sehr gut kombinieren können. Beide Mannschaften haben phasenweise versucht, Druck aufzubauen, früh anzugreifen,

  • 13

    Feb

    SheBelives-Cup 2018

    Auch dieses Jahr findet wieder der SheBelives-Cup in der USA statt. Wieder ist es eine erste Standortbestimmung im Jahr für die Nationalmannshaft. Eingeladen sind wieder die Nationalmannshaften von Deutschland, Frankreich und England. Das waren vor einigen Jahren neben den USA noch die absoluten Spitzenmannschaften. Aber auch da tut sich etwas. Die Frauen aus Österreich, Niederlande, Schweiz oder Dänemark holen spürbar auf und beginnen jetzt die Spitzenplätze streitig zu machen.


    Vom 01.03.

  • 14

    Dez

    Die deutschen Nationalspieler Benedikt Höwedes und Semy Khedira werden im Dienste der Italiener alles tun, um die alte Dame des Fußballs ins Viertelfinale zu schießen. Die Briten hingegen wollen unbedingt im europäischen Wettbewerb weiterkommen, zuhause in der Premier League läuft es für die Herren aus dem Norden Londons recht gut, die letzten Spiele gewannen sie haushoch. Man darf sich auf eine interessante Partie mit internationalen Sportlern der Spitzenklasse freuen.


    Juventus Turin :

  • 07

    Dez

    Seit dem Auslosen der Gruppen zur WM 2018 in Russland, beginnen die Fans dem Ereignis entgegenzufiebern. Mit großem Interesse wurden die Gegner unter die Lupe genommen und es wird tatsächlich schon gerechnet, auch auf sportwetten.net, ob es besser wäre Erster oder Zweiter zu werden.


    Die Qualifikation


    Deutschland gewann die Qualifikation souverän. Erstaunlicherweise schafften es die Isländer tatsächlich sich als Gruppenerster zu qualifizieren. In ihrer Gruppe hatten sie doch einige Hürden

  • 27

    Nov

    Im Sommer 2018 findet zum ersten Mal eine Fußball-Weltmeisterschaft in Russland statt - 28 Wochen vor dem Eröffnungsspiel werden die WM-Gruppen ausgelost: Am Freitag, 1. Dezember 2017, 16.15 Uhr, überträgt das ZDF live die Auslosung der WM-Endrunde aus der Konzerthalle des Kremls in Moskau. ZDF-Moderator Sven Voss führt durch die 50-minütige Live-Sendung, ZDF-Reporter Béla Réthy kommentiert das Geschehen an den Lostöpfen.


    Die deutschen Fußball-Weltmeister sind in Lostopf 1 und können somit

  • 16

    Nov

    Die Teams für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland sind komplett. Die Auslosung für die Endrunde ist am 01. Dezember ab 16:00 Uhr. Die Teams wurden nach sportlichen Kriterien auf die Töpfe 1 bis 4 aufgeteilt, wobei jeder Topf acht Teams enthält. Alle qualifizierten Teams werden gemäß ihrer Rangierung in der FIFA-Weltrangliste von Oktober 2017 auf die vier Töpfe aufgeteilt. Die sieben bestklassierten Teams bilden zusammen mit Gastgeber Russland Topf 1.


    Meldung von dfb.de


    Topf 1
    Russland,

  • 15

    Nov

    Im letzten Spiel diesen Jahres konnte die deutsche Nationalmannschaft knapp einer Niederlage entgehen. Gegen Frankreich stand es nach Spielende 2:2 Unentschieden. Vor 36.948 Zuschauer im Kölner Rhein-Energie-Stadion brachte Lacazette die Franzosen in der 34. Spielminute mit 0:1 in Führung. Erst nach dem Seitenwechsel in der 56. Minute konnte die deutsche-Elf durch Timo Werner zum 1:1 ausgleichen.


    Bei dem Unentschieden blieb es nicht lange. Lacazette traf in der 72. Minute erneut für

  • 13

    Nov

    Das Fußballbuch "Heldentaten" erinnert an die legendären Momente der deutschen Nationalelf bei Fußball-Weltmeisterschaften


    Schäfer auf Rahn im Wankdorf. Bonhof auf Müller in München. Brehme vom Punkt in Rom. Und Schürrle auf Götze im Maracana. Finale Pässe, die auch im Nachhinein noch für glasige Augen und feuchte Handinnenflächen bei Millionen deutscher Fußballfans sorgen. Echte Heldentaten eben. Und genau unter diesem Titel hat Sascha Theisen, Erfinder der Fußballkulturreihe

  • 08

    Nov

    Die Spiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen die Auswahl Englands faszinieren seit jeher die Fans. Eine weitere Ausgabe dieses Länderspiel-Klassikers steht am Freitag, 10. November 2017, live auf dem Programm des ZDF. Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein begrüßt die Zuschauer um 20.15 Uhr aus dem Wembley-Stadion in London. An ihrer Seite ist ZDF-Experte Sebastian Kehl. Das Spiel kommentiert Oliver Schmidt.


    Beide Teams haben sich souverän für die Weltmeisterschaft 2018 in

  • 07

    Nov

    Am 07.11.2017 verstarb der Weltmeister von 1954 Hans Knoll im Alter von 90 Jahren. Von 1949 bis 1963 spielte er 356 mal für den FC Köln und wurde mit ihm 1962 und 1964 Deutscher Meister. 1960, 1963 und 1965 wurde er mit Köln Vizemeister. Mit 223 Treffern war er der beste Torschütze in der damaligen höchsten Spielklasse Oberliga West. 1963 wurde er Fußballer des Jahres. 1954 wurde er Weltmeister mit der Nationalmannschaft und DFB-Pokal-Sieger mit dem FC Köln. Er spielte mit dem FC Köln

  • 06

    Nov

    Es ist da, das neue Trikot der Nationalmannschaft. Zurück in die Zukunft: Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und Generalausrüster adidas haben heute die neue Spielkleidung für die Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft Russland 2018 vorgestellt. Toni Kroos, Mats Hummels, Mesut Özil und Co. gehen das WM-Jahr mit einem Trikot an, dessen Design von der großen Geschichte der deutschen Nationalmannschaft inspiriert ist.


    Das neue Trikot: Mit dem Geist von 1990 :: DFB - Deutscher Fußball-Bund e.V.

  • 06

    Nov

    Freundschaftsspiele der deutschen Nationalmannschaft: Am Freitag den 10. November 2017 um 21:00 Uhr, tritt die deutsche Nationalmannschaft im Wembley Stadion in London gegen England an. Nur vier Tage später spielt Deutschland gegen Frankreich. Das Spiel im Rhein-Energie-Stadion in Köln beginnt um 20:45 Uhr. Bundestrainer Joachim Löw holt Mario Götze und Ilkay Gündogan nach einem Jahr Zwangspause zurück in die deutsche Nationalmannschaft.



    10. November 21:00 Uhr
    England gegen Deutschland


    14.

  • 27

    Okt

    Länderspiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft auch künftig bei ARD und ZDF - Vereinbarung über die UEFA Nations League 2018 bis 2022.


    ARD und ZDF werden auch künftig Länderspiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft übertragen. SportA, die Sportrechteagentur von ARD und ZDF, hat sich mit der UEFA auf eine Vereinbarung über insgesamt zwölf Länderspiele der DFB-Nationalmannschaft der Männer im Zeitraum von 2018 bis 2022 verständigt. Die Vereinbarung umfasst die Spiele der

  • 09

    Okt

    Am Sonntagabend gewann die deutsche Nationalmannschaft gegen Aserbaidschan 5:1 und hat somit eine tadellose Leistung in der gesamten WM-Qualifikation abgelegt. Goretzka traf doppelt in der 8. und 66. Spielminute. Wagner (54.) Rüdiger (64.) und Can (81.) waren die anderen Torschützen an diesem Abend. Für Aserbaidschan traf Sheydaev in der 34. Spielminute.


    Dieser Sieg bedeutete also den zehnten Dreier im zehnten Qualifikationsspiel. Das war zuvor nur der spanischen Nationalmannschaft vergönnt

  • 06

    Okt

    Deutschland hat es geschafft, die deutsche Nationalmannschaft hat sich für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland qualifiziert. Am Donnerstagabend haben sie gegen Nordirland 3:1 gewonnen. Durch die Tore von Rudy in der 2. Minute, Wagner in der 21. Minute und Kimmich in der 86. Spielminute zum 3:0. In der Nachspielzeit erzielte Magennis noch den Anschlusstreffer zum 3:1.


    Jogi Löw: "Wir sind zufrieden mit dem Spiel, auch wenn es schwer war. Nordirland war hauptsächlich auf Defensivarbeit

  • 13

    Sep

    Wenige Wochen nach dem EM-Viertelfinal-Aus der deutschen Frauen-Fußball-Nationalmannschaft blickt die DFB-Auswahl nach vorn und startet in die Qualifikationsrunde für die Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich. Das ZDF überträgt am Samstag, 16. September 2017, ab 13.45 Uhr das erste Qualifikationsspiel gegen Slowenien live aus Ingolstadt. Für Moderation und Analyse steht Sven Voss im Audi-Sportpark bereit, das Spiel kommentiert ZDF-Livereporterin Claudia Neumann.


    Der zweimalige Weltmeister

  • 05

    Sep

    Auf dem Weg zur Weltmeisterschaft 2018 ist die deutsche Nationalmannschaft weiterhin auf einen guten Kurs. In der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena gab es einen 6:0 Sieg gegen Norwegen. Mesut Özil (10.), Julian Draxler (17.) und Timo Werner (21., 40.) sorgten vor 53.814 Zuschauern in der ausverkauften Mercedes-Benz-Arena schon in der ersten Hälfte für klare Verhältnisse, Leon Goretzka (50.) und Mario Gomez (79.) erhöhten nach der Pause.


    Zur WM-Qualifikation reichte es trotz der maximalen