Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Von sassie~,

Wolfsburg.png
Großer Jubel – die Frauenmannschaft des VfL Wolfsburg hat sich am Sonntagnachmittag den vierten Deutschen Meistertitel nach 2013, 2014 und 2017 gesichert. Durch den 2:0 (0:0)-Erfolg gegen die SGS Essen sind die Wölfinnen in den letzten beiden Spieltagen nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen. Die beiden Treffer für Grün-Weiß erzielte Ella Masar (55./ 59. Minute), die im weiteren Verlauf der zweiten Halbzeit noch mit der Gelb-Roten Karte das Spielfeld verlassen musste (76.). Bereits am kommenden Wochenende, am Samstag, 19. Mai, können sich die Wölfinnen im DFB-Pokalfinale im Rhein-Energie-STADION in Köln den nächsten Titel sichern. Dort sind die Münchnerinnen vom FC Bayern der letzte verbliebene Kontrahent (Anstoß um 15 Uhr).

VfL Wolfsburg ǀ Detailseite
  • Aexcel -

    Evtl sollten die Damen auch die Relegation spielen, dann hätten WOB mehr Chancen gegen Kiel *lach*