1. Liga: VfL Wolfsburg schlägt Schalke 2:1

Die Wölfe schlagen zum Liga-Auftakt den deutschen Vize-Meister FC Schalke 04 durch einen Treffer Daniel Ginczeks in der Nachspielzeit mit 2:1 (1:0). In einer hochemotionalen Partie mit neun Karten – darunter ein Platzverweis für den Schalker Matija Nastasic – hatte John Anthony Brooks die Labbadia-Elf in Front gebracht (33.), ehe Königsblau nach 85 Minuten in Unterzahl durch ein Elfmetertor Nabil Bentalebs ausgeglichen hatte. Dann stach Joker Ginczek!


VfL Wolfsburg:

Casteels – William, Knoche, Brooks, Roussillon – Camacho, Gulavogui (46. Gerhardt), Arnold, Steffen, Brekalo (85. Mehmedi) – Weghorst (74. Ginczek)


FC Schalke 04:

Fährmann – Sané, Naldo, Nastasic – Caligiuri, Serdar (83. Bentaleb), McKennie, Baba, Harit (58. Embolo), Uth – Burgstaller (73. Teuchert)


Tore:

1:0 Brooks (33.), 1:1 Bentaleb (85, FE), 2:1 Ginczek (90.+4)


Zuschauer:

26.621 Volkswagen Arena


Schiedsrichter:

Patrick Ittrich (Hamburg)


VfL Wolfsburg ǀ Detailseite