DFB-Pokal 1. Runde: VfB Stuttgart verliert 0:2 bei Hansa Rostock

VfB-Trainer Tayfun Korkut: "Wenn man im Pokal ausscheidet, muss man natürlich enttäuscht und unzufrieden sein. Wir haben nicht gut in die Partie gefunden und uns das Tor praktisch selbst eingefangen. Nach 20 Minuten haben wir das Spiel dann besser in den Griff bekommen und es letztendlich auch dominiert. Der letzte Ball hat aber zu oft nicht gepasst."


VfB: Mario Gomez: "Wir waren in den ersten Minuten zu hastig, haben in dieser Phase zu viel hintenrum gespielt. Dann sind wir höher gestanden, haben es besser gemacht und uns auch einige gute Möglichkeiten herausgespielt. Aber Rostock hat heute seine zwei Momente eiskalt genutzt und durch Effektivität in der Chancenverwertung gewonnen."


Weitere Stimmen zum Spiel: VfB Stuttgart | Stimmen FC Hansa Rostock-VfB Stuttgart