Stimmen zum Spiel: Frankfurt gegen Benfica

Europa League - Eintracht Frankfurt

Cheftrainer Adi Hütter: Die Reise geht weiter. Was die Mannschaft gezeigt hat, die Choreo und die Stimmung sorgten für einen überragenden Europapokal-Abend. Es war eine ganz starke Leistung der Mannschaft. Am Ende hat Benfica alles reingelegt um noch ein Tor zu erzielen, aber wir haben standgehalten.


Vorstandsmitglied Axel Hellmann: Ich gehe schon lange zu Heimspielen der Eintracht, kann mich aber nicht erinnern, jemals ein solch überkochendes Stadion erlebt zu haben. Die komplette Europa Leauge-Saison war die Stimmung schon am Siedepunkt, aber das heute hat alles getoppt.


David Abraham: Es ist ein überragendes Gefühl, für diesen Verein und diese Fans zu spielen. Es war wichtig, bei allen Emotionen nicht blind nach vorne zu spielen. Wir wussten: Wir haben 90 Minuten Zeit, erst recht im Bewusstsein um unsere Offensivqualitäten, jederzeit für ein Tor gut zu sein.


Quelle und weitere Stimmen: „Ein historischer Abend“ – Die Stimmen zum Spiel - Eintracht Frankfurt