FC Bayern gewinnt Supercup 2018

Am Ende stand es 5:0 für den FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt im Supercup. Nach verhaltener Anfangsphase stellte ein Doppelschlag von Robert Lewandowski (21./26. Minute) vor 51.500 Zuschauern in der ausverkauften Commerzbank Arena die Weichen auf Sieg für die Bayern. Nach dem Seitenwechsel schlug der Torjäger des Rekordmeisters erneut zu (54.), ehe der eingewechselte Kingsley Coman (63.) und Thiago (85.) auf 5:0 erhöhten.


Eintracht Frankfurt

Rönnow - Abraham, Hasebe, Salcedo - da Costa, De Guzman (63. Rebic), Torro, Willems - Fabian (64. Blum), Haller (76. Jovic), Gacinovic


FC Bayern

Neuer - Kimmich, Süle, Hummels, Alaba - Javi Martinez - Robben (58. Coman), Müller (64. Goretzka), Thiago, Ribéry - Lewandowski (72. Wagner)


Schiedsrichter

Marco Fritz (Korb)


Zuschauer

51.500 (ausverkauft)


Tore

0:1 Lewandowski (21.), 0:2 Lewandowski (26.), 0:3 Lewandowski (54.), 0:4 Coman (63.), 0:5 Thiago (85.)


Spielbericht FC Bayern => FC Bayern gewinnt souverän den Supercup 2018 - FC Bayern München


FCB-Trainer Niko Kovac: „Kompliment und Glückwunsch an meine Mannschaft. Wir haben das über 90 Minuten richtig gut gemacht. In der ersten Halbzeit mussten wir einfach gut stehen und dann schnell umschalten. Wir haben die Tore zum richtigen Zeitpunkt gemacht. In der zweiten Halbzeit haben wir den Ball gut laufen lassen. Ein verdientes Ergebnis, auch in der Höhe.“


Adi Hütter (Trainer Eintracht Frankfurt): „Mein Debüt war zum Schluss nicht angenehm. Man muss dem FC Bayern zu einem verdienten Sieg gratulieren. Sie waren uns in fast allen Belangen überlegen. Ich habe trotzdem ein paar Phasen im Spiel gesehen, vor allem zu Beginn, wo ich das Gefühl hatte, das wir gut stehen und nach vorn Nadelstiche setzen.“


Weitere Stimmen zum Spiel => „Ein verdientes Ergebnis, auch in der Höhe“ - FC Bayern München