Werbung ist nur für Gäste sichtbar

Bundesliga: Schalke gewinnt Kellerduell gegen Hannover

Schalke hatte dabei insgesamt etwas mehr Spielanteile. Die Halbzeitführung durch einen Treffer von Suat Serdar in der 39. Minute war aber dennoch etwas glücklich. Zur Halbzeit wechselte 96-Trainer Thomas Doll offensiv: Florent Muslija kam für Oliver Sorg. Gute Torchancen blieben aber zunächst Mangelware. Das Spiel verflachte insgesamt immer mehr, wobei Schalke die Führung eher verwaltete. Für Hannover gab es nur selten ein Durchkommen. Das wurde erst in der Schlussphase besser.


Die beste Chance der Gastgeber zum Ausgleich konnte Schalke-Torwart Alexander Nübel in der 77. Minute mit einer starken Parade vereiteln. Auch im Anschluss vergab Hannover einige Chancen. Die Gäste konnten ihre knappe Führung somit über die Zeit verteidigen. Für Hannover geht es am Samstag bei Wolfsburg weiter. Schalke ist zeitgleich gegen Frankfurt gefordert.

(dts Nachrichtenagentur)

Weiterführende Links zur 1. Bundesliga