Anzeige

2. Bundesliga: Union Berlin verliert gegen Paderborn

2. Liga

Dabei wurde er nicht richtig angegriffen, sodass er bestimmt 35 Metern zurücklegen konnte und schließlich per Flachschuss aus 17 Metern ins linke untere Eck traf. Sven Michel baute die Paderborner Führung in der 88. Minute noch weiter aus. Nach einem weiten Befreiungsschlag von Gjasula aus der eigenen Hälfte wurde der Stürmer ins Laufduell mit Hartel geschickt. Der Unioner köpfte das Leder an den Körper von Michel, der das Leder aus 13 Metern geschickt am herauseilenden Rafal Gikiewicz vorbei ins Netz schoss.


In der zweiten Minute der Nachspielzeit erzielte Philipp Klement das dritte Tor für Paderborn. Klement hatte gleich zwei Union-Verteidiger ausgespielt und vollendete mit einem präzisen Flachschuss aus zehn Metern ins kurze Eck. In der vierten Minute der Nachspielzeit gelang dem Sebastian Polter noch der Anschlusstreffer für Union. Nach einer Flanke vom linken Flügel setzte sich Sebastian Andersson im Luftduell mit dem Paderborner Torhüter Leopold Zingerle durch und legte per Kopf für Polter ab, der das Leder aus kürzester Distanz per Kopf in die Maschen traf.


Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen:


SV Darmstadt 98 - Jahn Regensburg 1:1

VfL Bochum - Hamburger SV 0:0.


(dts Nachrichtenagentur)



Weiterführende Links zur 2. Bundesliga