Nationalmannschaft ohne Müller, Boateng und Hummels

Deutschland Flagge

Löw verzichtet vorerst auf Hummels, Boateng und Müller


Bundestrainer Joachim Löw will vorerst auf die Dienste der Weltmeister Mats Hummels, Jerome Boateng und Thomas Müller in der Fußball-Nationalmannschaft verzichten. Das habe Löw gemeinsam mit Co-Trainer Marcus Sorg und Nationalelf-Manager Oliver Bierhoff am Dienstag in München den drei Bayern-Spielern mitgeteilt, berichtet die "Bild" auf ihrer Internetseite.


Alle drei zählten für lange Zeit zu den wichtigsten Stützen der Nationalelf. Zuletzt hatten ihre Leistungen aber nachgelassen. Das nächste Spiel des DFB-Teams findet am 20. März in Wolfsburg statt: Dann trifft die Mannschaft in einem Testspiel auf Serbien. Vier Tage später startet die EM-Qualifikation mit einem Spiel gegen die Niederlande.


(dts Nachrichtenagentur)




"Wir wollen den Umbruch, den wir Ende letzten Jahres eingeleitet haben, fortsetzen. Nicht mehr im Kader der #Nationalmannschaft werden Jerome Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller sein. Es war mir ein wichtiges Anliegen, den Spielern und Verantwortlichen des FC #Bayern meine Überlegungen und Planungen heute persönlich zu erläutern", sagte Löw gegenüber der Bild.