DFB-Präsident will mehr Frauen in Fußball-Führungsämtern

Der Verband verweist auf ein Leadership-Programm, welches 2016 initiiert wurde, um den Anteil von Frauen in Führungspositionen deutlich zu erhöhen, wenn auch vorerst im Ehrenamt.


Auf die 24 freien Plätze bewarben sich zuletzt 149 Frauen, was als klares Zeichen für ein hohes Interesse zu deuten sei, heißt es beim DFB. "Für die Zukunftsfähigkeit der Vereine ist es unabdingbar, Frauen in verantwortungsvolle Positionen einzubinden", sagte Grindel.


(dts Nachrichtenagentur)