Anzeige

1. Bundesliga: Frankfurt gewinnt in Hannover

Im ersten Durchgang waren die Gäste zwar die klar bessere Mannschaft, die Hausherren verteidigten allerdings leidenschaftlich. Nach dem Seitenwechsel machten die Hessen weiter Druck und konnten die Abwehr der Gastgeber schließlich in der 54. Minute knacken, als Ante Rebic den Ball nach Vorarbeit von Luka Jovic im Tor versenkte.


Letzterer traf knapp zehn Minuten später selbst nach einer Hereingabe von Filip Kostic per Kopf. Die Niedersachsen konnten daraufhin nicht mehr antworten. Stattdessen sorgte Kostic in der 90. Minute für die Entscheidung. Für #Frankfurt geht es am kommenden Samstag gegen #Hoffenheim weiter. #Hannover ist am Sonntag im Abstiegskampf beim Tabellennachbarn Stuttgart gefordert.


(dts Nachrichtenagentur)



Weiterführende Links zur 1. Bundesliga