Anzeige

Hamburger SV gewinnt 2:1 gegen SV Sandhausen

Hamburger SV - Symbolbild

#HSV - Pierre-Michel Lasogga: Ich glaube, dass wir unsere Überlegenheit heute nicht in Tore umgemünzt haben. Am Ende der ersten Halbzeit gehen wir dann in Führung und haben den Riegel endlich geknackt. In der zweiten Halbzeit wollten wir auf das zweite Tor spielen und bekommen dann aus dem Nichts den Ausgleich. Danach haben wir dann aber weiter nach vorne gespielt und uns belohnt. Wir sind heute gut gestartet und wollen jetzt weiter nachlegen.


Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: 1. FC Heidenheim 1846 - Holstein Kiel 2:2, Dynamo Dresden - Arminia Bielefeld 3:4.

Hamburger SV:

Pollersbeck - Sakai, Jung, van Drongelen, Santos - Mangala - Narey (69. Özcan), Ito (69. Hunt), Holtby (87. Vagnoman), Jatta - Lasogga

SV Sandhausen:

Schuhen - Diekmeier, Verlaat, Knipping, Dieckmann (58. Schleusener) - Kulovits (82. Vollmann), Taffertshofer - Gislason, Förster (82. Behrens), Paqarada - Wooten

Tore:

1:0 Lasogga (45.), 1:1 Wooten (65./FE), 2:1 Lasogga (68.)

Zuschauer:

36.564