Steigt Investor Ponomarev beim FC Kaiserslautern ein?

1. FC Kaiserslautern

Der Präsident und Investor von Fußball-Drittligist KFC Uerdingen, Mikhail Ponomarev, hat einem Bericht widersprochen, demzufolge er beim Ligakonkurrenten 1. FC Kaiserslautern einsteigt. "Da ist nichts dran. das sind nur Gerüchte", sagte der russische Geschäftsmann der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Freitag).


Diskussionsthema im Fußball Forum


Der SWR hatte zuvor berichtet, dass Ponomarev, der auch Gesellschafter der Krefeld Pinguine ist, bereits eine Absichtserklärung unterzeichnet haben soll, bei den finanziell klammen Roten Teufeln zu investieren. Laut dem Bericht soll Ponomarev mit Lauterns Aufsichtsratsmitglied Michael Littig verhandelt haben - und sei angeblich bereit, bis zu 30 Millionen am Betzenberg zu investieren. Auch die "Rheinpfalz" hatte über Verhandlungen zwischen Ponomarev und dem FCK berichtet.


ots


Zuvor gab es diese Meldung in den Medien:

Der 1. FC Kaiserslautern kann derzeit offenbar nicht genügend eigene finanzielle Mittel aufbringen, um die Lizenz für die Dritte Liga in der Saison 2019/2020 zu bekommen. Ein russischer Investor könnte dies mit einer Millionen-Summe ändern - doch ausgerechnet der mögliche Retter hat seine Finger auch schon bei anderen Klubs mit ihm Spiel.


https://www.ran.de/fussball/dr…autern-einsteigen-1171672

    Kommentare 2