Anzeige

Fortuna Düsseldorf und Trainer Funkel werden sich trennen

„Wir haben in der Saison 2017/2018 den Vertrag von Friedhelm Funkel bereits in der Winterpause verlängert, weil es um den langfristigen Aufbau einer Aufstiegsmannschaft ging“, erklärt Fortunas Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer, „in diesem Jahr gibt es eine andere Situation, da wir das kurzfristige Ziel des Klassenerhalts haben, was für Fortuna Düsseldorf von überragender Bedeutung ist. Angesichts dessen haben wir im Verein mit allen Gremien verabredet, konkrete Vertragsgespräche mit dem Trainer, aber auch mit den Spielern und dem Funktionsteam erst zu führen, wenn absehbar ist, wie sich die Spiele in der Rückrunde entwickeln.“


Schäfer erläutert: „Friedhelm Funkel akzeptiert diesen Standpunkt, bestand allerdings auf eine schnelle Lösung in der Winterpause. Deshalb konnten wir hier leider keinen gemeinsamen Kompromiss finden."


Meldung Fortuna #Düsseldorf Fortuna Düsseldorf 1895: Fortuna bedauert Entscheidung von Friedhelm Funkel


Seit Mitte März 2016 ist Funkel Trainer bei den Düsseldorfern. Am 28. April 2018 schaffte er mit der Fortuna den Aufstieg in die erste Bundesliga. Die Hinrunde in der 1. Liga schloss er auf Platz 14 mit 18 Punkten ab.