Wie läuft es momentan für RB Leipzig?

Red Bull

In der Regel sind die Bundesligasaisons, zumindest für die ersten drei Plätze, relativ einsehbar. Der FC Bayern übernimmt den ersten Platz, Leipzig und Dortmund „kämpfen” um den zweiten und der andere landet demnach auf dem dritten Platz. Eintönig, langweilig und absehbar. Wir wollen die Leistung der Mannschaften zwar nicht schlecht machen, allerdings läuft es nun mal in den letzten Jahren nach diesem Schema ab, die Spannung lässt auf sich warten. Doch diese Saison werden wir von diversen Mannschaften überrascht – sowohl positiv als auch negativ.


Dabei fällt ebenfalls der RB Leipzig auf. Denn einer der relevantesten Spieler des Vereins, Timo Werner, ist vor Beginn der neuen Saison gegangen. Diesen Verlust versucht die Mannschaft mit gebündelten Kräften des gesamten Teams zu kompensieren.

Trainerwechsel

Wie bei so gut wie allen Mannschaften, welche im oberen Bereich der Tabelle agieren, wechselte auch der RB Leipzig seinen Trainer aus. Dieser verabschiedete sich mit dem teuersten Trainer-Transfer in der Bundesliga-Geschichte zum FC Bayern München. Der neue Chef der Leipziger Mannschaft ist inzwischen Jesse Marsch, welcher uns bereits aus dem österreichischen Fußball bekannt ist: Er ist der ehemalige Red Bull Salzburg Trainer.

Die letzten Spiele

Die Bilanz der letzten zwölf Spiele könnte unterschiedlicher kaum sein: Fünf Siege, drei Unentschieden und vier Niederlagen verzeichnete der Verein bislang. Momentan müssen sie sich mit dem siebten Platz in der Tabelle abfinden (Stand nach dem 12 Spieltag), eine für Leipzig eher unbekannte Position. Bei Sportwetten-Apps ist die Quote seit Beginn der Saison deutlich gesunken, da sich die Mannschaft nicht so stark präsentiert, wie wir sie ursprünglich kennen. Wettliebhaber verlieren durch die überraschenden Ereignisse im Fußballgeschehen und die dadurch entstandenen hohen Verluste den Spaß am Wetten. Online Casinos mit Startguthaben genießen derweil größerer Beliebtheit. Seit der Pandemie haben viele Menschen vom Gang in ein Sportwettgeschäft oder das Casino um die Ecke abgesehen und präferieren die gemütliche Option, von der Couch aus Geld zu verdienen.


Bundesliga Bundesliga - ninopavisic / Shutterstock.com

Wie stehen die Chance in der aktuellen Bundesligasaison?

Bei der Betrachtung der bisherigen Spiele und Statistiken wird ersichtlich, dass es nicht übermäßig rosig für den Red Bull Leipzig aussieht. Diverse Vereine wie Freiburg, Dortmund und wenn wir ehrlich sind, auch viele andere, haben bislang einen deutlich effizienteren, erfolgreicheren, besseren und schöneren Fußball gespielt. Kritische Stimmen behaupten sogar, dass einige Siege oder Spiele, welche unentschieden ausgingen, in dieser Saison auch nicht unbedingt verdient für die Mannschaft waren. Darunter fällt beispielsweise auch das Spiel gegen den 1FC Köln. Dieser war, laut Meinung vieler unbefangener Sportanalytiker, deutlich stärker und auch koordinierter im allgemeinen Spiel. Man sah den Ehrgeiz und den Willen, das Spiel zu gewinnen bei der kölschen Mannschaft. Dieser Biss fehlt häufig bei den Leipzigern. Ob die Mannschaft mit der bisherigen Leistung in der diesjährigen Bundesliga noch weit kommt und ob es dieses Mal für die Champions League reicht, bleibt abzuwarten.


Die Situation für den Trainer Jesse Marsch ist ebenfalls eine schwierige Herausforderung, die Vereine und Spiele in der deutschen Bundesliga sind etwas anderes als diejenigen in seinem bisherigen Umfeld in Österreich.