Ergebnisse und Spielberichte vom 11. Spieltag in der Bundesliga

BVB Stadion
Vytautas Kielaitis / Shutterstock.com

Mainz - Gladbach 1:1 | Offensiv harmlos, defensiv anfällig: Borussia Mönchengladbach sucht in der Fußball-Bundesliga weiter nach der Konstanz. Die zuletzt so furios aufspielende Mannschaft von Trainer Adi Hütter musste sich nach einem dürftigen Auftritt beim starken FSV Mainz 05 mit einem 1:1 (1:0) begnügen und verpasste den Sprung auf einen Europacup-Platz. Weiterlesen.


Die Tabelle der 1. Bundesliga


Stuttgart – Bielefeld 0:1 | Erlösung nach dem Treueschwur: Arminia Bielefeld hat mit Trainer Frank Kramer nach 168 langen Tagen Wartezeit wieder einen Bundesligasieg eingefahren. Die Ostwestfalen erkämpften sich dank eines Treffers von Masaya Okugawa ein 1:0 (1:0) beim VfB Stuttgart und stellten den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze wieder her. Weiterlesen.


Wolfsburg – Augsburg 1:0 | Drei Spiele, drei Siege: Der VfL Wolfsburg und sein neuer Trainer Florian Kohfeldt haben eine perfekte erste gemeinsame Woche hingelegt. Die Niedersachsen schlugen den FC Augsburg mit 1:0 (1:0), schon vor einer Woche bei Bayer Leverkusen (2:0) sowie in der Champions League am Dienstag gegen RB Salzburg (2:1) hatten die Norddeutschen jeweils drei Punkte eingefahren. Weiterlesen.


Bayern – Freiburg 2:1 | Der große FC Bayern hat den kleinen SC Freiburg im Topduell der Bundesliga knapp in die Schranken gewiesen. Der deutsche Fußball-Rekordmeister gewann gegen die bislang starken Breisgauer nach einer engen Partie mit 2:1 (1:0) und festigte mit dem neunten Saisonsieg seine Tabellenführung. Für Freiburg war es in einem umkämpften Gipfel die erste Niederlage der Saison. Weiterlesen.


Bochum – Hoffenheim 2:0 | Bundesliga-Aufsteiger VfL Bochum hat erneut seine Heimstärke unter Beweis gestellt und im Ruhrstadion einen vermeintlich stärkeren Gegner geschlagen. Gegen die TSG Hoffenheim gewann die Mannschaft von Trainer Thomas Reis angetrieben von 19.600 lautstarken Zuschauern 2:0 (0:0) und blieb dabei zum vierten Mal im fünften Heimspiel ohne Gegentor. Weiterlesen.


Leipzig – BVB 2:1 | Borussia Dortmund hat auf der Jagd nach Rekordchampion Bayern München einen bitteren Rückschlag kassiert. Im Topspiel beim glänzend aufspielenden Vizemeister RB Leipzig verlor der ersatzgeschwächte DFB-Pokalsieger am Samstag nach zuvor vier Liga-Siegen in Serie mit 1:2 (0:1). In der Tabelle liegt der BVB mit 24 Zählern nun vier Punkte hinter dem Spitzenreiter aus München auf Rang zwei. Weiterlesen.


Hertha – Leverkusen 1:1 | Bayer Leverkusen hat seine erste Auswärtsniederlage in der Saison gerade noch mal abgewendet. Drei Tage nach dem glanzvollen Europacupsieg gegen Betis Sevilla (4:0) mühte sich der Werksklub in der Bundesliga bei Hertha BSC zu einem 1:1 (0:1), das im Rennen um die Champions-League-Plätze aber nur bedingt hilft. Vier Ligaspiele in Folge hat das Team von Trainer Gerardo Seoane nicht mehr gewonnen. Weiterlesen.


Köln – Union 2:2 | Die Heimserie hält, aber wieder kein Sieg: Vier Tage vor Beginn der fünften Jahreszeit ist der 1. FC Köln auch im sechsten Heimspiel der Saison ungeschlagen geblieben. Gegen Union Berlin reichte es dank Torjäger Anthony Modeste spät noch zu einem 2:2 (1:2). Weiterlesen.


Fürth – Frankfurt 1:2 | Eintracht Frankfurt ist in der Bundesliga der erhoffte Befreiungsschlag gelungen, die SpVgg Greuther Fürth setzte dagegen ihre Horror-Heimserie fort: Die Eintracht gewann trotz einer vor der Pause dürftigen Vorstellung das Kellerduell in Fürth glücklich mit 2:1 (0:0) und verschaffte sich nach dem zweiten Saisonsieg in der Liga etwas Luft. Trainer Oliver Glasner kann nun etwas gelassener in die Länderspielpause gehen. Weiterlesen.