Der 9. Spieltag in der Fußball Bundesliga

Fans von Borussia Dortmund
Fans von Borussia Dortmund - CosminIftode / Shutterstock.com

Freitag:


FSV Mainz - FC Augsburg 4:1 | Der kriselnde FC Augsburg gerät nach einer bösen Abreibung in der Fußball-Bundesliga immer mehr unter Druck. Selbst beim „Lieblingsgegner“ FSV Mainz 05 kassierte das Team von Trainer Markus Weinzierl zum Auftakt des neunten Spieltags nach einer blutleeren Vorstellung eine hochverdiente 1:4 (0:3)-Niederlage – schon die fünfte Pleite in dieser Saison. Nach nur einem Punkt aus den vergangenen vier Spielen kann der FCA am Samstag sogar auf einen Abstiegsplatz abrutschen. Weiterlesen.


Samstag:


Arminia Bielefeld - Borussia Dortmund 1:3 | Bayern-Jäger Borussia Dortmund hat vier Tage nach dem „Albtraum von Amsterdam“ auch ohne Erling Haaland zurück in die Erfolgsspur gefunden. Der Pokalsieger hielt mit einem glanzlosen 3:1 (2:0) bei Arminia Bielefeld in Abwesenheit seines verletzten Ausnahmestürmers den Druck auf Rekordmeister Bayern München aufrecht. Weiterlesen.


FC Bayern - TSG Hoffenheim 4:0 | Bayern München bleibt auch ohne den an Corona erkrankten Trainer Julian Nagelsmann auf Erfolgskurs. Der deutsche Fußball-Rekordmeister gewann gegen die TSG Hoffenheim souverän 4:0 (2:0) und bleibt an der Tabellenspitze. Nagelsmann coachte seine Bayern aus der Küche. Von dort gab er via „Analysezentrum“ seine Anweisungen an Ersatzchef Dino Toppmöller weiter. Weiterlesen.


RB Leipzig - Greuther Fürth 4:1 |Vizemeister RB Leipzig hat den nächsten Dämpfer in der Fußball-Bundesliga mit einer starken Willensleistung verhindert. Gegen Tabellenschlusslicht SpVgg Greuther Fürth gewannen die vor der Pause harmlosen Sachsen nach 0:1-Rückstand noch mit 4:1 (0:1). Vier Tage nach dem guten Champions-League-Auftritt bei Paris St. Germain (2:3) blieb Leipzig zwar im fünften Ligaspiel nacheinander ungeschlagen, überzeugte jedoch erst in Durchgang zwei. Weiterlesen.


VfL Wolfsburg - SC Freiburg 0:2 | Der weiterhin ungeschlagene SC Freiburg hat seine Erfolgsserie fortgesetzt und die sportliche Krise beim VfL Wolfsburg verschärft. Die Mannschaft von Trainer Christian Streich gewann bei den Niedersachsen verdient mit 2:0 (1:0), für Wolfsburg bedeutete dies das achte Spiel nacheinander ohne Sieg und die vierte Liga-Niederlage in Folge. Weiterlesen.


Hertha BSC Berlin - Borussia Mönchengladbach 1:0 | Hertha BSC hat Borussia Mönchengladbach in der Fußball-Bundesliga dank einer eiskalten Chancenverwertung gestoppt. Die Berliner schlugen das dominante Team von Trainer Adi Hütter am Samstagabend mit 1:0 (1:0) und feierten ihren zweiten Sieg in Folge. Hertha springt in der Tabelle an Gladbach vorbei auf Rang zehn. Weiterlesen.


Sonntag:


FC Köln - Bayer Leverkusen 2:2 | Anthony Modeste hat den 1. FC Köln mit einem späten Doppelpack vor der vierten Derbyniederlage in Folge bewahrt. Nach einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit erkämpften sich die Kölner eine Woche nach der 0:5-Klatsche in Hoffenheim nach einem Zwei-Tore-Rückstand noch ein 2:2 (0:2) gegen Bayer Leverkusen. Weiterlesen.


VfB Stuttgart - Union Berlin 1:1 | Der VfB Stuttgart hat sich in Unterzahl einen Punkt gegen Union Berlin erkämpft und damit die Siegesserie der Eisernen in der Fußball-Bundesliga gestoppt. Wahid Faghir (90.+3) gelang für die Schwaben beim 1:1 (0:1) gegen die Berliner der späte Ausgleich, nachdem zuvor Atakan Karazor innerhalb von 35 Sekunden zweimal die Gelbe Karte gesehen hatte (57.). Weiterlesen.


VfL Bochum - Eintracht Frankfurt 2:0 | Der kampfstarke VfL Bochum hat die Sorgen von Eintracht Frankfurt in der Fußball-Bundesliga erheblich vergrößert. Der Aufsteiger besiegte die mysteriös wechselhaften Hessen am Sonntagabend mit 2:0 (1:0) und schob sich durch den zweiten Sieg in Folge an der Eintracht vorbei. Weiterlesen.