Ergebnisse vom 4. Spieltag in der Fußball Bundesliga

Wolfsburg
VfL Wolfsburg Fans

Fürth – Wolfsburg 0:2 | Viertes Spiel, vierter Sieg: Der VfL Wolfsburg bleibt Tabellenführer in der Fußball-Bundesliga. Die Mannschaft von Trainer Mark van Bommel festigte ihre Position durch ein knappes, aber auch ungefährdetes 2:0 (1:0) bei Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth. Weiterlesen.


Union – Augsburg 0:0 | Der FC Augsburg kann in der Fußball-Bundesliga weiterhin nicht gewinnen. Bei Union Berlin reichte es für das Team von Trainer Markus Weinzierl am Samstag trotz guter Chancen nur zu einem 0:0. Somit haben die bayerischen Schwaben nach nunmehr zwei Niederlagen und zwei Remis lediglich zwei Zähler auf dem Konto. Weiterlesen.


Leverkusen – BVB 3:4 | Borussia Dortmund hat seinem neuen Trainer Marco Rose zum 45. Geburtstag einen spektakulären Sieg geschenkt – die Defensive bleibt aber das große Sorgenkind. In einem Spiel mit offenem Visier setzte sich der BVB bei Bayer Leverkusen mit 4:3 (1:2) durch und zog in der Tabelle mit neun Punkten an der auch am Samstag starken Werkself (sieben) vorbei, die unter Gerardo Seoane erstmals verlor. Weiterlesen.


Hoffenheim – Mainz 0:2 | Der FSV Mainz 05 hat seinen überraschend guten Saisonstart in der Fußball-Bundesliga durch einen weiteren Dreier veredelt. Die Rheinhessen gewannen am vierten Spieltag 2:0 (1:0) beim Südwest-Rivalen TSG Hoffenheim und haben dank des dritten Erfolgs in Folge bei den Kraichgauern neun Punkte auf dem Konto. Weiterlesen.


Freiburg – Köln 1:1 | Der 1. FC Köln hat sich im Duell der Überraschungsteams beim SC Freiburg den nächsten Punkt gesichert. Die Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart verspielte beim 1:1 (1:0) im Breisgau zwar in Unterzahl in der Schlussphase eine Führung, bestätigte dabei aber ihre starke Form – und darf nach dem Fast-Abstieg in der Vorsaison weiter auf eine sorgenfreie Spielzeit in der Fußball-Bundesliga hoffen. Weiterlesen.


Leipzig – Bayern 1:4 | Bayern München hat bei der brisanten Rückkehr von Julian Nagelsmann nach Leipzig einen Prestigesieg gefeiert. Der Rekordmeister gewann das Bundesliga-Topspiel des vierten Spieltags bei RB mit 4:1 (1:0) und bescherte seinem neuen Trainer eine kleine Genugtuung. Nagelsmann war vor dem Anpfiff von Teilen der 34.000 Fans ausgepfiffen worden. Weiterlesen.


Frankfurt – VfB 1:1 | Eintracht Frankfurt hat den erhofften Befreiungsschlag unter dem neuen Trainer Oliver Glasner erneut verpasst. Nach dem enttäuschenden Saisonstart sowie den unrühmlichen Personaldebatten der vergangenen Tage mussten sich die Hessen am vierten Spieltag der Fußball-Bundesliga gegen den VfB Stuttgart mit einem 1:1 (0:0) begnügen und warten damit weiter auf den ersten Sieg. Weiterlesen.


Gladbach – Bielefeld 3:1 | Aufatmen bei Adi Hütter: Borussia Mönchengladbach hat angeführt von Torjäger Lars Stindl den ersten Bundesliga-Sieg unter dem neuen Trainer gefeiert. Die Fohlenelf bezwang Arminia Bielefeld am vierten Spieltag mit etwas Mühe 3:1 (1:1), am schlechtesten Saisonstart seit sechs Jahren änderten aber auch die drei Punkte nichts. Weiterlesen.


Bochum – Hertha BSC Berlin 1:3 | Mit dem ersten Doppelpack seiner Karriere hat Suat Serdar Hertha BSC vor einem totalen Fehlstart in der Fußball-Bundesliga bewahrt. Der Neuzugang führte die effektiven Berliner zum 3:1 (2:0) beim Aufsteiger VfL Bochum und sicherte ihnen im vierten Spiel den ersten Sieg und die ersten Punkte. Weiterlesen.