Bayern München gewinnt 3:0 bei Eintracht Frankfurt - Stimmen zum Spiel

Einige Stimmen zum Spiel:


(Thema im Forum)


Niko Kovac (FC Bayern): „Es war bis auf die ersten 20 Minuten ein wirklich gutes Spiel unserer Mannschaft, da haben wir es nicht geschafft, die Konter zu unterbinden bzw. haben wir den ein oder anderen Fehler gemacht. Danach haben wir das aufgezogen, was wir wollten. Wir haben den Ball mit wenig Kontakten schnell laufen lassen, sodass der Gegner gar nicht ins Pressing kam. Die letzten Spiele waren sehr gut, das ist das, was den FC Bayern ausmacht.“


Karl-Heinz Rummenigge (FC Bayern): „Das war ein wichtiges Ausrufezeichen, das wir heute gesetzt haben. Dortmund hat gestern gewonnen, um nachzuziehen mussten wir gewinnen. Das hat die Mannschaft sehr gut gemacht.“


Adi Hütter (Eintracht Frankfurt): „Für mich waren wir in der ersten halben Stunde die bessere Mannschaft. Wir hatten Möglichkeiten, in Führung zu gehen. Beim 0:1 hat sich dann einfach die Klasse der Bayern gezeigt. Da hatten wir eine nicht so gute Phase, haben aber trotzdem noch versucht, den Ausgleich zu erzielen. In Summe gesehen hat heute die bessere Mannschaft gewonnen.


Eintracht #Frankfurt

Trapp – Salcedo, Fallete, Ndicka - da Costa, Fernandes (70. N. Müller), Willems, Kostic - Gacinovic (43. de Guzman) - Jovic, Haller


FC #Bayern

Neuer - Rafinha, Süle, Boateng, Alaba - Kimmich, Martínez - Müller (90. Shabani), Thiago, Ribéry (90. Coman) - Lewandowski (90.+1 Wagner)


Schiedsrichter

Manuel Gräfe (Berlin)


Zuschauer

51.500 (ausverkauft)


Tore

0:1 Ribéry (35.), 0:2 Ribéry (79.), 0:3 Rafinha (89.)