Deutschland gewinnt gegen Island am 1. Spieltag in der WM-Quali

Nationalelf
Nationalmannschaft - hbw_pictures / Shutterstock.com

Spielerische Klasse, der schnellste Blitzstart mit zwei Toren in einem Pflichtspiel seit 52 Jahren und eine eindeutige Botschaft an den umstrittenen WM-Gastgeber in der Menschenrechtsfrage: Die große Verunsicherung nach dem positiven Corona-Test von Jonas Hofmann am Morgen war beim lockeren Aufgalopp ins EM-Jahr in keiner Phase zu spüren. Zum vollen Spielbericht.


Leon Goretzka: „Die frühen Tore haben uns in die Karten gespielt. Wir wussten, dass der Gegner tief steht. Das frühe Tor hat uns gutgetan. Ich bin einfach froh, meinen Teil beizutragen. Was in den letzten Spielen gefehlt hat, war die Leidenschaft, für unser Land spielen zu dürfen. Diese Emotion wollten wir wieder reinbekommen. Ohne Fans ist das schwierig, aber es ist trotzdem uns gut gelungen.“


Am Sonntag spielt Deutschland in Rumänien, abends um 20:45 Uhr. Live zu sehen ist das Spiel im Free-TV bei RTL. Am Mittwoch empfängt dann die Nationalelf Nordmazedonien in Duisburg.