2. Bundesliga: Bochum verliert gegen Karlsruhe

2. Bundesliga

Am 19. Spieltag der 2. Bundesliga hat der VfL Bochum 1:2 gegen den Karlsruher SC verloren. Die Bochumer sind weiterhin Tabellenzweiter - allerdings beträgt der Rückstand auf den HSV jetzt vier Punkte. Der KSC ist aktuell Fünfter.


Beide Teams investierten am Sonntagnachmittag zunächst viel in die Offensive. Bochum war dabei im Spielaufbau etwas besser, die Gäste spielten sich aber mehr Chancen heraus. Dementsprechend gingen Letztere auch dank eines Treffers von Robin Bormuth (14. Minute) mit einer Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel führte in der 55. Minute ein Konter zum Ausgleich: Anthony Losilla traf nach einer Flanke von Robert ulj. Im Anschluss war die Partie wieder offen.


Die Qualität flachte aber etwas ab - offensiv gingen beide Teams weniger Risiko. Am Ende reichte den Karlsruhern aber eine gute Chance zum Sieg: Nach einer Ecke traf Jérôme Gondorf in der 84. Minute aus kurzer Distanz. Die Hausherren konnten nicht erneut antworten. Für Bochum geht es am Samstag in Osnabrück weiter, der KSC ist am Sonntag gegen Regensburg gefordert. Die Ergebnisse der Parallelbegegnungen: 1. FC Heidenheim - FC St. Pauli 3:4, SV Sandhausen - 1. FC Nürnberg 2:0.


Bochum (dts Nachrichtenagentur) -