Werbung ist nur für Gäste sichtbar

2. Bundesliga: Kiel verliert gegen Karlsruhe

2. Bundesliga

Am 16. Spieltag der 2. Bundesliga hat Holstein Kiel 2:3 gegen den Karlsruher SC verloren. Damit verpassten die Störche den vorübergehenden Sprung auf den zweiten Platz - sie sind aktuell Vierter. Die Karlsruher stehen zwei Ränge dahinter.


Die Gäste konnten am Sonntag bereits ihre erste Chance zur Führung nutzen: Linksverteidiger Philip Heise traf per Schuss vom Strafraumrand. Im Anschluss zog sich Karlsruhe zurück. Kiel vergab unterdessen zahlreiche Chancen zum Ausgleich. Dies wurde in der Schlussphase der ersten Halbzeit bestraft, in welcher der KSC wieder etwas besser wurde. Marco Thiede konnte schließlich in der 45. Minute nach einer Ecke treffen. Nach dem Seitenwechsel machte Kiel wieder mehr Druck und belohnte sich in der 60. Minute durch den Anschlusstreffer von Janni-Luca Serra.


In der temporeichen Schlussphase traf Serra in der 77. Minute zunächst zum Ausgleich. Im Anschluss wurde das Spiel wieder deutlich ausgeglichener. Durch einen Treffer von Robin Bormuth in der 85. Minute konnten sich die Gäste am Ende durchsetzen. Für Karlsruhe geht es am Samstag gegen Heidenheim weiter, Kiel ist einen Tag später in Darmstadt gefordert.


Die Ergebnisse der Parallelbegegnungen: 1. FC Heidenheim 1846 - SV Darmstadt 98 3:0, Jahn Regensburg - SV Sandhausen 3:1.


Kiel (dts Nachrichtenagentur) -