Werbung ist nur für Gäste sichtbar

2. Bundesliga: Kiel erkämpft Punkt gegen HSV

Kiel-Fahne

Zum Abschluss des siebten Spieltags in der zweiten Fußball-Bundesliga ist Holstein Kiel in letzter Minute ein 1:1-Unentschieden gegen den Spitzenreiter HSV gelungen. Einen Tag, nachdem die Kieler in der zweiten Runde des DFB-Pokals den deutschen Rekordmeister FC Bayern München zugelost bekommen haben, wartete mit dem Hamburger SV ein Gegner, der mit aller Macht in Richtung erste Liga drängt. Druckvoll begannen die Hamburger tatsächlich, gute Gelegenheiten blieben allerdings Mangelware.


So brauchte es für den HSV eine Standardsituation, um kurz vor dem Pausenpfiff doch noch in Führung zu gehen: Moritz Heyer köpfte den Ball aus kurzer Distanz ein (43.). Bis zu diesem Zeitpunkt hatte die Kieler Abwehr sehr stabil gestanden. Nach der Pause schafften es die "Störche" dann, das Spiel an sich zu reißen, hatten mehr Spielanteile und drängten die nun auf Konter lauernden Hamburger immer weiter in die Defensive. Als alle damit rechneten, dass der HSV den Vorsprung knapp über die Zeit retten würde, rutschte dann doch noch ein Ball durch die Hamburger Abwehrreihen, der eingewechselte Joshua Mees nahm dankend an und traf zum umjubelten Ausgleich (90.+1). Durch das Unentschieden bleibt Hamburg Tabellenführer, Kiel ist Vierter.


Kiel (dts Nachrichtenagentur) -