FC Bayern: Rummenigge fordert einheitliche Lösung der Zuschauer in Stadien

Karl-Heinz Rummenigge
Karl-Heinz Rummenigge / Markus Wissmann / Shutterstock.com

"Was wir brauchen, ist eine bundesweite einheitliche Lösung nach gewissen Parametern, die für alle gelten. Es gibt jetzt ja eine Testphase. Kurioserweise läuft die am 25. Oktober aus. Aber Bayern München hat dann nicht teilgenommen. Wir haben bis dahin kein Spiel vor Zuschauern gehabt", sagte Rummenigge der Bild.

FC Bayern München weiterhin ohne Zuschauer

Der FC Bayern darf bis zum 25. Oktober aufgrund der Coronavirus-Pandemie keine Zuschauer in das Stadion lassen, das wurde am Freitag beschlossen. Die Bayern müssen im Pokalspiel gegen den Fünftligisten 1. FC Düren am Donnerstag (20.45 Uhr/Sport1), im Gruppenauftakt in der Champions League gegen Atletico Madrid am 21. Oktober und drei Tage später im Bundesligaspiel gegen Eintracht Frankfurt ohne Fans in der Allianz Arena auskommen.


Weitere News und Informationen zum FC Bayern München

    Kommentare 1

    • Gude,

      an sich wünschenswert....

      Nur die Hotspots von Covid 19 verändern sich ergo ist dadurch keine einheitliche

      Regelung für alle Bundesländer möglich!