VfL Wolfsburg: Thommy Stroot folgt auf Stephan Lerch

VfL-Wolfsburg-Flagge

Stroot begann als Nachwuchstrainer beim SV Victoria Gersten, der sich 2011 dem SV Meppen anschloß. 2016 wechselte er zu Twente, mit dem er 2019 im Achtelfinale in der UWCL den Wölfinnen unterlag. Mit dem SV Meppen traf er einige Male auf den VfL II in der 2. Bundesliga.


„Ich freue mich extrem darüber, dass ich meine Trainerkarriere ab dem nächsten Sommer beim VfL Wolfsburg fortsetzen darf“, so Stroot. „Beim VfL, der zu den besten Adressen im Frauenfußball zählt, bekomme ich die Chance, mit internationalen Top-Spielerinnen zu arbeiten und um Titel zu spielen. ..."


Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der VfL-Frauen: „Schon seit einigen Jahren verfolge ich den erfolgreichen Weg von Tommy beim FC Twente – wir haben uns auch immer wieder ausgetauscht. Er hat in Enschede ein Team aus vielen jungen Talenten, aber auch einigen erfahrenen Spielerinnen geformt. ...."


Frühzeitige Weichenstellung auf der Cheftrainer-Position | VfL Wolfsburg


.