Werbung ist nur für Gäste sichtbar

Ohne Pause Fußball - FIFA 21

FIFA 21 Screenshot

Leider müssen alle im Jahr 2020 ein wenig auf unseren gemeinsamen, liebsten Sport verzichten. Durch die Pandemie müssen da alle ein wenig zurückstecken. Doch nun kommt von EA Games ein Versprechen in die Läden, die über die fußball-arme Zeit hinwegtrösten kann. Mit FIFA 21 soll nun eine neue Simulation ins Leben gerufen werden, die das Gefühl von Stadion und Authentizität auf den heimischen Monitor bringen soll. Dieses Versprechen kommt zwar jedes Jahr erneut hervor, doch ist mit der neuen Konsolengeneration möglich ein ganz neues Maß an technologischem Fortschritt zu erreichen. Soundkulisse, Darstellung und Spielgefühl wurden hier nochmal grundlegend überarbeitet. Möglich wird dies allerdings nicht nur durch den Vorteil der neuartigen Hardware, sondern auch durch die neue Politik der Spieleschmiede.


Für gewöhnlich bewegte sich die Aufmerksamkeit der Entwickler eher in dem Bereich ein ausgewogenes Spielerlebnis zu bieten und einzelne Spielmechaniken auszubauen. Doch mit diesem neuen Konzept wird das vorherige Spielgeschehen neu definiert. Anstatt das Spiel mehr und mehr auf seine taktischen Komponenten zu spezialisieren, soll nun der Zweikampf in die nächste Runde gehen. Dafür wurde die Kollisionsabfrage der einzelnen Spieler überarbeitet um Zweikämpfe und Laufanimationen so realistisch wie möglich zu gestalten. Auf diese Art und Weise ist es nun schwieriger nach einem Pressing am Ball zu bleiben. Auch bleibt eine Grätsche nicht mehr unbeantwortet und Stürmer laufen nicht mehr in einer perfekt geraden Linie auf das Tor zu, wenn sie von einer Seite bedrängt werden. Der Spieler ist demnach in Zukunft dazu gezwungen nicht nur auf die Geschwindigkeit und die Ballkontrolle der Spieler zu achten, sondern auch auf Gewicht, Standfestigkeit und Ausdauer. Das bringt wieder einmal mehr taktische Tiefe in die Aufstellung der Mannschaft.


Um die verpassten Stunden Fußball besser verkraften zu können, bedarf es ebenfalls einer bestimmten Atmosphäre. Nur die richtige Beleuchtung, Fangesänge, die analytischen Bemerkungen der Kommentatoren und die Zwischenrufe des Trainers können da Abhilfe schaffen. Aus diesem Grund wurde auch hier tüchtig nachjustiert. Wer die vorherigen Ableger miteinander vergleicht, der bemerkt schnell einen gewissen Anstieg des Detailgrades, jedoch ohne einen wirklich großen Sprung zu machen. Nun soll das aber der Vergangenheit angehören. Statt statischer Schatten und schnöden Texturen, werden die Stadien und die Zuschauer nun besser als je zuvor angezeigt. Auch die Wettereffekte spielen da mit rein. Flutlichter, welche so nah an der Realität sind wie noch nie zuvor, Regen, der auch auf Kameralinse und Spielern zu erkennen ist, sowie schweißgebadete Gesichter sehen so echt wie noch nie aus.


Gerade bei der Gestik und Mimik der Spieler wurde ebenfalls gefeilt. Waren Spieler vorher relativ emotionslos durchs Leben gegangen, so kann man ihnen nun wesentlich mehr absehen. Nach einem 3:0 Rückstand nach 70 Minuten lächelt man auch nur selten auf dem Platz. All das führt zu einem Feeling wie im Stadion. Wer jetzt noch eine Kopie braucht, der kann sich im Preisvergleich nach dem günstigsten Anbieter umsehen. Auch wenn man sich nicht entspannt zurücklehnen kann, um ein Spiel zu beobachten, so kann man zumindest selbst das Pad in die Hand nehmen und die eigene Saison bestreiten.