Anzeige

11. Spieltag: Eintracht Frankfurt - FC Schalke 3:0

  • Anstoß: So. 11.11.2018 18:00, 11. Spieltag - Bundesliga
  • Stadion: Commerzbank-Arena, Frankfurt - 50.700 Zuschauer
  • Schiedsrichter: Cortus (Röthenbach a. d. Pegnitz)


Torschützen

1:0 Jovic (61., Linksschuss, Rebic)

2:0 Jovic (73., Linksschuss, Kostic)

3:0 Haller (80., Linksschuss, Jovic)


Aufstellung Frankfurt:

Trapp - Abraham , Hasebe , Ndicka - de Guzman , G. Fernandes - da Costa , Kostic - Rebic - Haller , Jovic


Aufstellung Schalke:

Fährmann - Stambouli , S. Sané , Nastasic - Bentaleb - D. Caligiuri , Schöpf - S. Serdar , Uth - G. Burgstaller , Embolo


Adi Hütter: Wir haben über 90 Minuten gesehen in der Höhe verdient gewonnen. In der ersten Halbzeit war das Spiel noch recht chancenarm, weil beide Teams zwischen den Strafräumen sehr intensiv gearbeitet und wenig zugelassen haben. Der Knackpunkt war sicherlich die Torchance von Embolo, bei der Trapp super reagiert hat und wir im Gegenzug getroffen haben.


Luka Jovic: Es sind fantastische Wochen zurzeit, in der Bundesliga und auch international. Wir sind froh, dass es jetzt in die Länderspielpause geht. Danach können wir wieder richtig angreifen. Zu unserem Erfolg gibt uns in erster Linie der Trainer die Freiheit, dass wir unsere Qualitäten richtig ausleben können. Wir sind aber auch richtig gut befreundet. Die ganze Mannschaft arbeitet dafür, dass es weiter nach vorne.


Weitere Stimmen zum Spiel: „Hut ab vor der Truppe“: Stimmen zum Spiel - Eintracht Frankfurt - Offizielle Website


Für Frankfurt geht es nach der Länderspielpause am Samstag, den 24. November (ab 15.30 Uhr) mit einem Auswärtsspiel beim FC Augsburg weiter. Schalke empfängt am gleichen Tag um 18.30 Uhr den 1. FC Nürnberg in der Veltins Arena.