UEFA verlegt Finalorte von Champions League und Europa League

Champions League

Der europäische Fußballverband UEFA verlegt die Finalspielorte der Champions League (CL) und der Europa League (EL) nach Lissabon und Köln. Das teilte der Verband am Mittwoch mit. So soll das Finale der Champions League am 23. August im Estadio da Luz in Lissabon stattfinden, das Endspiel der Europa League wird in Köln-Müngersdorf ausgetragen.


Die gesamte Endrunde der CL wird in Lissabon als Turnier ausgespielt. In Köln, Düsseldorf, Duisburg und Gelsenkirchen werden die restlichen EL-Spiele in Turnierform ausgetragen.


Die beiden eigentlich festgelegten Final-Ausrichter Istanbul (Champions League) und Danzig (Europa League) sollen im kommenden Jahr zum Zug kommen, hieß es von Seiten der UEFA. Es verschieben sich alle bereits vergebenen Endspiele um ein Jahr. So wird beispielsweise München nicht wie ursprünglich vorgesehen das CL-Endspiel 2022 ausrichten, sondern erst 2023.


Nyon (dts Nachrichtenagentur)