Werbung ist nur für Gäste sichtbar

2. Bundesliga: Heidenheim verliert in Hannover

2. Bundesliga

Am 30. Spieltag der 2. Bundesliga hat Hannover 96 2:1 gegen den 1. FC Heidenheim gewonnen. Für die Heidenheimer ist es ein Rückschlag im Aufstiegskampf. Aktuell haben sie einen Punkt Rückstand auf den HSV auf Rang drei - die Hamburger spielen allerdings am Montag noch.

Hannover verbessert sich auf den sechsten Rang, dürfte aber keine Chance mehr auf den Aufstieg haben. Die Niedersachsen waren am Sonntagnachmittag die bessere und vor allem effektivere Mannschaft.


In der 30. Minute erzielte Marvin Ducksch nach einer flachen Hereingabe von John Guidetti den ersten Treffer der Partie. Knapp zehn Minuten später legte Edgar Prib mit einem Tor aus etwa 20 Metern Entfernung nach. Nach dem Seitenwechsel machte Heidenheim mehr Druck. In der 75. Minute erzielte Stefan Schimmer nach einer Ecke den Anschlusstreffer und machte das Spiel so wieder spannend. Die Gäste warfen in der Schlussphase alles nach vorne, aber auch Hannover kam immer wieder zu Chancen. Am Ende verteidigten die Hausherren die Führung über die Zeit. Für Heidenheim geht es am Samstag gegen Regensburg weiter. Hannover ist am Sonntag in Darmstadt gefordert.


Die Ergebnisse der Parallelbegegnungen: VfB Stuttgart - VfL Osnabrück 0:0, Erzgebirge Aue - Karlsruher SC 1:0.


Hannover (dts Nachrichtenagentur)