Werbung ist nur für Gäste sichtbar

1. Bundesliga: Wolfsburg schlägt Bremen

Werder Bremen
Werder Bremen - Joaquin Ossorio Castillo / Shutterstock.com

Im ersten Sonntagsspiel des 30. Spieltags der Bundesliga hat Werder Bremen 0:1 gegen den VfL Wolfsburg verloren. Die Bremer haben damit die Chance verpasst, punktemäßig mit Fortuna Düsseldorf auf Relegationsplatz 16 gleichzuziehen. Wolfsburg bleibt unterdessen auf Rang sechs im Rennen um die internationalen Plätze.


Im ersten Durchgang präsentierten sich die Teams auf Augenhöhe, wobei es einige Chancen auf beiden Seiten gab. Unter anderem vergab Wout Weghorst in der 13. Minute eine gute Möglichkeit für die Gäste. Auf der anderen Seite konnte Maximilian Arnold in der 25. Minute einen vielversprechenden Abschluss von Josh Sargent blocken. Das Unentschieden zur Pause war leistungsgerecht. Nach dem Seitenwechsel wurde es für beide Teams schwerer, ihr Spiel aufzuziehen, da der anfangs leichte Regen im Spielverlauf deutlich zunahm. Gute Chancen blieben dabei für lange Zeit aus. In der 80. Minute landete ein Distanzschuss von Xaver Schlager an der Oberkante der Latte.


Zwei Minuten später machte es Weghorst besser, als er nach einem Konter eine Flanke von Felix Klaus per Kopf verwertete. Ein Fehlpass von Leonardo Bittencourt hatte den Konter eingeleitet. Werder konnte in den letzten Minuten nicht mehr antworten. Für Bremen geht es am Samstag bei Schlusslicht Paderborn weiter. Wolfsburg ist zeitgleich gegen Freiburg gefordert.


Bremen (dts Nachrichtenagentur)