Werbung ist nur für Gäste sichtbar

Gisdol will sich mit anderen Bundesliga-Trainer austauschen

Köln
Tobias Steinert / Shutterstock.com

Köln (dts Nachrichtenagentur) - "Eigentlich müssten alle Profitrainer auf die Schnelle ihre in dieser außergewöhnlichen Zeit neu entwickelten Trainingsideen bündeln, damit vielleicht auch der Amateurbereich davon profitiert und Trainingsideen unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Vorgaben bundesweit umgesetzt werden können", sagte Gisdol. In Trainingsbüchern ließen sich "logischerweise keine Corona-konformen Trainingsformen" finden.


Plötzlich müsse man "als Trainerteam die physische Distanz zueinander wahren und darauf achten, dass auch die Spieler Abstände einhalten, sich nicht berühren und keine Zweikämpfe führen", so der Kölner Cheftrainer. Man greife aktuell auf andere Trainingsformen zurück, als es für gewöhnlich der Fall sei.