Werbung ist nur für Gäste sichtbar

Hertha BSC geht in Quarantäne

Hertha-BSC
Tobias Arhelger / Shutterstock.com

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Demnach wurde ein Spieler positiv auf das Coronavirus getestet. "Der Spieler hat über die üblichen Symptome geklagt und wir haben ihn dann umgehend von der Gruppe getrennt. Ein Test hat dann ein positives Ergebnis auf das Virus hervorgebracht", sagte Mannschaftsarzt Uli Schleicher.


Alle Spieler des Kaders müssten nun die nächsten zwei Wochen zu Hause bleiben, was auch einen individuellen Trainingsplan außer Haus ausschließe.


"Wir werden jetzt beobachten, ob noch weitere Fälle dazukommen, denn davon ist der Wiedereinstieg ins Mannschaftstraining abhängig", so der Mannschaftsarzt.


Aktuell ist die Bundesliga-Saison bis mindestens zum 2. April unterbrochen. Es gilt aber als wahrscheinlich, dass die Pause weiter verlängert wird.