Drittligist Hallesche FC fordert Saisonabbruch

3-Bundesliga-Fussball-Forum

Halle (Saale) (dts Nachrichtenagentur) - "Wir sehen zum Abbruch der Saison in der 3. Liga keine Alternative", heißt es in einem offenen Brief des HFC-Vorstands, der am Sonntag veröffentlicht wurde. "Dieses `Hin und Her`, diese Salamitaktik, all die Theorien und Eventualitäten sind in den vergangenen Tagen zu Recht kritisiert worden."


Der DFB müsse nun für "klare Aussagen" sorgen. "Leider ist zu befürchten, dass die wirtschaftlichen Interessen Einzelner und reine Vermarktungsfragen das wesentliche Entscheidungskriterium darstellen", so der Verein weiter. Der Klub beklagte, dass man mit einer ständigen Vertagung der Entscheidung über die Saison-Fortsetzung um jeweils zwei Wochen "in den Ruin" getrieben werde, da man immer mit einer kurzfristigen und schnellen Reaktivierung des gesamten Vereins rechnen müsse.


Deshalb erwarte man eine "klare Entscheidung" des DFB. Der HFC kritisierte auch die Ankündigung des Verbandes, den notleidenden Vereinen lediglich mit kurzfristigen Krediten helfen zu wollen, als "enttäuschend". Die Klubs benötigten statt Darlehen "konkrete nichtrückzahlbare Hilfe" zur Überbrückung der Ausfallzeit, heißt es in der Erklärung. "Hierzu könnte und sollte der DFB als einer der wohlhabendsten Sportverbände der Welt in dieser schwierigen Zeit direkte finanzielle Unterstützung für sein selbsternanntes `Premiumprodukt` in einem Hilfsfond bereitstellen."