2. Bundesliga: Wiesbaden gewinnt bei Torfestival in Osnabrück

2. Bundesliga

Osnabrück (dts Nachrichtenagentur) - Wiesbaden klettert durch den Sieg für den Moment auf den Abstiegs-Relegationsrang und verkürzt den Rückstand auf Rang 15 auf zwei Zähler, während Osnabrück nun nur noch vier Punkte Vorsprung auf Rang 16 hat.


Gegen Gastgeber Osnabrück, einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt, war Wiesbaden schon in der dritten Spielminute durch Benjamin Girth 0:1 in Rückstand geraten. Das schockte die Gäste aber keineswegs, die in der fünften Minute durch Manuel Schäffler zum 1:1 trafen. Nur zwei Minuten später drehte Maximilian Dittgen das Spiel mit seinem Treffer zum 2:1.


Sichtlich verunsicherte Osnabrücker ließen in der 15. Spielminute auch noch das 3:1 durch Stefan Aigner und in der 26. Minute das 4:1 durch erneut Manuel Schäffler zu. Ebenjener Schäffler schnürte mit dem 5:1 in der 45. Minute gar den Dreierpack.


Moritz Heyer verkürzte in der dritten Minute der Nachspielzeit einer verrückten ersten Hälfte dann noch auf 5:2. In der Nachspielzeit der zweiten Hälfte, in der insgesamt nicht mehr viel passierte, setzte Daniel-Kofi Kyereh dann den Schlusspunkt mit dem 6:2 für Wehen.


Das Parallelspiel der 2. Bundesliga zwischen dem 1. FC Nürnberg und Hannover 96 endete 0:3. Für Hannover trafen Timo Hübers in der 18. Minute, Linton Maina in der 27. Spielminute sowie Hendrik Weydandt in der 90. Minute gegen durchgehend schwache Nürnberger.


Weiterführende Links zur 2. Bundesliga