Wolfsburg gewinnt 3:2, WOB-Trainer Glasner: "Ich bin sehr froh über diesen Sieg"

Wolfsburg
VfL Wolfsburg Fans

VfL Wolfsburg hat es geschafft, ein knapper 3:2 Sieg bei der TSG Hoffenheim. Trainer Glasner nach dem Spiel: "Ich bin sehr froh über diesen Sieg und darüber, wie er zustande gekommen ist."


22. Spieltag in der Fußball Bundesliga, und die Wolfsburger haben drei Punkte mehr auf dem Konto. Mit 31 Punkten stehen sie jetzt auf dem neunten Tabellenplatz in der Bundesliga.


Glasner weiter: "Wir haben eine starke erste Halbzeit gespielt, standen sehr kompakt, haben die Räume gut zubekommen, waren aber auch gefährlich nach vorne. Daher sind wir verdient in Führung gegangen."


Als es 2:2 stand wurde es denkbar knapp, beinahe hätte Hoffenheim die Führung erzielt. Glasner: "Nach dem 2:2 stand das Spiel auf Messers Schneide, Koen Casteels hat zweimal toll gehalten."


Aber ein toller Konter entschied heute über die drei Punkte, Wout Weghorst traf in der 71. Spielminute zum 3:2 Sieg.


Wout Weghorst war es auch der die ersten beiden Treffer für die Wölfe erzielte. Er hatte heute einen Spitzentag gehabt.


TSG Hoffenheim: Baumann – Posch, Hübner, Bicakcic (46. Zuber) – Kaderabek, Samassekou, Grillitsch (74. Dabbur), Skov, Rudy (46. Bruun Larsen), Baumgartner – Kramaric


VfL Wolfsburg: Casteels – Mbabu, Knoche, Brooks, Roussillon – Guilavogui, Schlager, Arnold, Mehmedi (86. Klaus) – Weghorst (90. Ginczek), Steffen (69. Brekalo)


Tore: 0:1 Weghorst (18., Handelfmeter), 1:1 Baumgartner (45.), 1:2 Weghorst (52., Foulelfmeter), 2:2 Kramaric (60, Handelfmeter), 2:3 Weghorst (71.)


Gelbe Karten: Rudy, Hübner / Arnold, Weghorst


Zuschauer: 22.506 am Samstagnachmittag in der PreZero-Arena


Schiedsrichter: Sören Storks (Velen)


Spielbericht VfL Wolfsburg