8. Spieltag: Werder Bremen gewinnt beim FC Schalke 2:0

Schalke-Trainer Domenico Tedesco:

"Glückwunsch an Werder, es war ein verdienter Sieg. Bremen war sehr effizient und hat reife Entscheidungen getroffen, was uns nicht gelungen ist."


Werder Bremen Max Kruse:

"Wir standen sicher und haben unsere Chancen eiskalt genutzt. Das war heute eine echte Standortbestimmung und wir haben sie souverän bestanden."



FC Schalke 04:

Nübel- Caligiuri, Naldo, Sane, Mendyl (46. Uth) - Mascarell (63. Di Santo) - Schöpf, McKennie, Bentaleb, Harit (69. Serdar) - Burgstaller


Werder Bremen:

Pavlenka – Gebre Selassie, Veljkovic, Moisander, Augustinsson – Sahin (78. Möhwald), M. Eggestein, Klaassen – Kruse, Kainz (56. Pizarro) , Osako (56. Langkamp)


Schiedsrichter:

Christian Dingert


Tore:

1:0, 2:0 M. Eggestein (43,66)


Zuschauer:

62.271