Hertha BSC Berlin verleiht Eduard Löwen zum FC Augsburg

Augsburg
Yuri Turkov / Shutterstock.com

Berlin/Orlando - Eduard Löwen verlässt Hertha BSC - zumindest vorübergehend. Der Mittelfeldspieler wechselt nach erfolgreichem Medizincheck zunächst auf Leihbasis zum FC Augsburg. Für den Ligakonkurrenten der Blau-Weißen wird der 22-Jährige bis zum Ende der Saison 2020/21 auflaufen, danach haben die Augsburger die Möglichkeit, den ehemaligen deutschen U21-Nationalspieler fest zu verpflichten.


"Eduard ist mit dem Wunsch nach einer Luftveränderung auf uns zugekommen. Bei uns ist er nicht in dem halben Jahr nicht so zum Zuge gekommen, wie er und wir wir uns das vorgestellt haben. Deswegen haben wir diesem Transfer zugestimmt", erklärte Michael Preetz am Montag (06.01.20). Löwen hatte sich bereits am Vortag von seinen Teamkollegen verabschiedet und die Rückreise nach Deutschland angetreten. Der Rechtsfuß schloss sich dem Hauptstadtclub vor der Saison von Absteiger 1. FC Nürnberg an. Seitdem bestritt er sieben Bundesliga-Partien für die 'Alte Dame'. Nun schlägt er seine Zelte also in Bayern auf, wo er auch auf den Ex-Herthaner Julian Schieber treffen wird.


ots

Weiterführende Links zur 1. Bundesliga