Werder Bremen bekommt beim FC Bayern eine Klatsche

75.000 Zuschauer kamen an diesem Samstag in die Allianz Arena, ausverkauft. Obwohl die Bayern das gesamte Spiel durch die spielbestimmende Mannschaft waren, führten die Bremer bis kurz vor der Pause 1:0. Erst dann drehten die Bayern das Spiel. Herausragend dabei war Coutinho, der alleine drei Treffer erzielte.


Doppelschlag von Philippe Coutinho (45. Minute) und Robert Lewandowski (45.+4) drehte die Heimelf den Rückstand durch Milot Rashica (24.) noch vor der Pause. Im zweiten Durchgang stellten Coutinho mit zwei weiteren Treffern (63., 78.), erneut Lewandowski (72.) und Thomas Müller (75.) das standesgemäße Ergebnis her.


FC Bayern

Neuer – Pavard, Boateng (46. Perišić), Alaba, Davies – Kimmich, Thiago, Goretzka (70. Müller) – Gnabry, Lewandowski, Coutinho (82. Singh)


SV Werder Bremen

Pavlenka - Gebre Selassie (45.+1 Friedl), Veljkovic, Groß – Sahin – Lang, M. Eggestein, Klaassen, Augustinsson – Osako (67. Bittencourt), Rashica (86. Bartels)


Schiedsrichter

Robert Schröder (Hannover)


Zuschauer

75.000 (ausverkauft)


Tore

0:1 Rashica (24.); 1:1 Coutinho (45.); 2:1 Lewandowski (45.+4); 3:1 Coutinho (63.); 4:1 Lewandowski (72.); 5:1 Müller (75.); 6:1 Coutinho (78.)